• Aargau
  • Appenzell Ausserrhoden
  • Appenzell Innerrhoden
  • Basel-Landschaft
  • Basel-Stadt
  • Bern
  • Freiburg
  • Genf
  • Glarus
  • Graubünden
  • Jura
  • Luzern
  • Neuenburg
  • Nidwalden
  • Obwalden
  • Schaffhausen
  • Schwyz
  • Solothurn
  • St.Gallen
  • Tessin
  • Thurgau
  • Uri
  • Waadt
  • Wallis
  • Zug
  • Zürich

Stadtflucht

«Heri Sauer in der Stadt»: Zu diesem Thema liessen sich ganze Bibliotheken füllen. Aber mir ist die Lust auf Stadtreisen vergangen - mein letzter Ausflug hat mich eines Besseren belehrt.

Waren Sie schon einmal in der St.Galler Parkgarage Brühltor? Die wurde soeben erweitert und renoviert. Rein optisch ein echter Gewinn. Rein akustisch ein echter Reinfall. Keine Ahnung, was sich diese Planer dabei gedacht haben, aber in dieser Parkgarage hats eine Reihe von Lautsprechern angebracht, und aus diesen Boxen zwitschert es. Richtig gelesen: Es ertönt Vogelgesang, Gezwitscher und Gepfeife. Vermutlich haben die Verantwortlichen in irgend einem teuren Ratgeberbuch gelesen, dass Vogelgesang beruhigend wirkt oder so. Im Brühltor quietschen also die Reifen und pfeifen die Vögel. Als Vorwarnung: Wenn Sie nahe an einem Lautsprecher vorbei spazieren, pfeift es Ihnen möglicherweise im schrillsten Ton direkt ins Ohr. Wer sich davon beruhigen lassen soll, ist mir ein Rätsel.

Also lasse ich die Parkgarage links liegen. Und nun mein Tipp, wenn Sie auf Uniformen stehen und Anschluss suchen: Fahren Sie auf den St.Galler Marktplatz. Dort hats auf der rechten Seite offizielle Parkplätze und links bei den Marktständen inoffizielle – dort darf ab 19 Uhr parkiert werden. Wenn Sie um 18.55 Uhr dort Ihren Wagen hinstellen wollen, werden Sie zwei charmante Damen in Uniform sehen, die nur darauf warten, Ihnen in den verbleibenden 5 Minuten eine Busse auszustellen. Die Folge: Mehrere Dutzend Autolenker, die zu früh dran sind, kurven 5 Minuten lang durch die St.Galler Innenstadt, um dann alle punkt 19 Uhr gleichzeitig einen Parkplatz zu ergattern. Da es mehr Autos als Plätze sind, sind Beinahe-Kollisionen die Folge. Wohlverstanden: Ab 18.30 Uhr ist der Markt geschlossen, parkierte Autos sind dort ab diesem Zeitpunkt für niemanden mehr ein Hindernis.

Wenn in meinem Wohnort zwei staatlich besoldete Politessen herumstehen würden, um danach der arbeitenden Bevölkerung aufgrund von 5 Minuten Bussen auszuteilen, obwohl mein Wagen keine Menschenseele stört, würde ich meine Steuerzahlungen per sofort einstellen. Stattdessen freue ich mich über eine gute, alte appenzellische Tugend: Den gesunden Menschenverstand.

Herzlich, Ihr Heri Sauer

Appenzell InnerrhodenAppenzell Innerrhoden / 30.11.2006 - 11:55:00