• Aargau
  • Appenzell Ausserrhoden
  • Appenzell Innerrhoden
  • Basel-Landschaft
  • Basel-Stadt
  • Bern
  • Freiburg
  • Genf
  • Glarus
  • Graubünden
  • Jura
  • Luzern
  • Neuenburg
  • Nidwalden
  • Obwalden
  • Schaffhausen
  • Schwyz
  • Solothurn
  • St.Gallen
  • Stadt Winterthur
  • Stadt Zürich
  • Tessin
  • Thurgau
  • Uri
  • Waadt
  • Wallis
  • Zug
  • Zürich

Stadt Zürich / Kreis 2: Motorradfahrer bei Selbstunfall schwer verletzt – Zeugenaufruf

Bei einem Selbstunfall im Kreis 2 am Sonntagabend, 2. Juni 2024, zog sich ein Motorradfahrer erhebliche Verletzungen zu.

Die Stadtpolizei Zürich sucht Zeug/innen.

Kurz vor 17.45 Uhr fuhr ein 20-jähriger Motorradlenker auf der Soodstrasse vom Bahnhof Leimbach herkommend stadtauswärts in Richtung Adliswil. Kurz vor der Stadtgrenze stürzte der Motorradlenker ohne Fremdeinwirkung und verletzte sich dabei erheblich. Er wurde im Anschluss durch die Sanität in kritischem Zustand ins Spital gebracht. Weshalb der Motorradlenker zu Fall kam, ist unklar und wird nun durch die Stadtpolizei Zürich abgeklärt. Zur Unfallaufnahme und Spurensicherung rückte der Unfalltechnische Dienst der Stadtpolizei Zürich aus.

Zeugenaufruf:

Personen, die Angaben zur Fahrweise des Lenkers des grünen Motorrades oder zum Unfallhergang an der Soodstrasse, kurz vor der Stadtgrenze in Leimbach, am Sonntagabend, 2. Juni 2024, zwischen 17.30 Uhr und 17.45 Uhr machen können, werden gebeten sich bei der Stadtpolizei Zürich, Tel. 0 444 117 117, zu melden.

 

Quelle: Stadtpolizei Zürich
Bildquelle: Stadtpolizei Zürich

Organisationen / 02.06.2024 - 21:01:31