• Aargau
  • Appenzell Ausserrhoden
  • Appenzell Innerrhoden
  • Basel-Landschaft
  • Basel-Stadt
  • Bern
  • Freiburg
  • Genf
  • Glarus
  • Graubünden
  • Jura
  • Luzern
  • Neuenburg
  • Nidwalden
  • Obwalden
  • Schaffhausen
  • Schwyz
  • Solothurn
  • St.Gallen
  • Stadt Winterthur
  • Stadt Zürich
  • Tessin
  • Thurgau
  • Uri
  • Waadt
  • Wallis
  • Zug
  • Zürich

Stadt Frauenfeld TG: Mann (63) angegriffen – Italiener und Schweizer festgenommen

In der Nacht zum Sonntag wurde in Frauenfeld ein Mann von zwei Personen angegriffen. Das Opfer musste mit mittelschweren Verletzungen ins Spital gebracht werden.

Die Tatverdächtigen konnten festgenommen werden. Die Kantonspolizei Thurgau sucht Zeugen.

Kurz nach Mitternacht ging bei der Kantonalen Notrufzentrale die Meldung ein, dass nördlich der Unterführung bei der Rheinstrasse ein Mann verletzt am Boden liege. Gemäss den bisherigen Erkenntnissen schlugen zwei junge Männer auf einen am Boden liegenden Mann ein. Der 63-Jährige musste mit mittelschweren Verletzungen durch den Rettungsdienst ins Spital gebracht werden.

Einsatzkräfte der Kantonspolizei Thurgau konnten anlässlich der Fahndung zwei Tatverdächtige in der Umgebung festnehmen. Der 18-jährige Italiener und der gleichaltrige Schweizer wurden inhaftiert. Die Staatsanwaltschaft Frauenfeld hat eine Strafuntersuchung eröffnet.

Der genaue Hergang und die Hintergründe sind noch unklar.

Zeugenaufruf

Personen, die Beobachtungen gemacht haben oder über weitere sachdienliche Informationen verfügen, sollen sich beim Kantonspolizeiposten Frauenfeld unter 058 345 24 60 melden.

 

Quelle: Kantonspolizei Thurgau
Titelbild: Symbolbild © Denis Kvarda – shutterstock.com

Gewalt / 19.05.2024 - 15:25:00