• Aargau
  • Appenzell Ausserrhoden
  • Appenzell Innerrhoden
  • Basel-Landschaft
  • Basel-Stadt
  • Bern
  • Freiburg
  • Genf
  • Glarus
  • Graubünden
  • Jura
  • Luzern
  • Neuenburg
  • Nidwalden
  • Obwalden
  • Schaffhausen
  • Schwyz
  • Solothurn
  • St.Gallen
  • Stadt Winterthur
  • Stadt Zürich
  • Tessin
  • Thurgau
  • Uri
  • Waadt
  • Wallis
  • Zug
  • Zürich
DE | FR | IT

Sri Lanker auf offener Strasser erschossen – Schütze ermittelt

Basel. Am Sonntag wurde ein 30- jähriger Sri Lanker auf offener Strasse erschossen. Der mutmassliche Täter konnte ermittelt werden.

Dank umfangreicher Ermittlungen der Sonderkommission des Kriminalkommissariates konnte der mutmassliche Schütze ermittelt und festgenommen werden. Die von der Täterschaft weggeworfene Tatwaffe wurde von der Polizei aufgefunden. 

Die bisherigen Abklärungen ergaben, dass die Freundin des späteren Opfers ihre Eltern in Bern verständigt hatte, weil sie von ihrem Freund geschlagen worden sei.  Daraufhin reisten ihre beiden Brüder zusammen mit zwei Kollegen nach Basel. Im Verlauf des Abends kam es zwischen den 4 Männern aus Bern und dem späteren Opfer zu einer Begegnung sowie einer anschliessenden, tätlichen Auseinandersetzung. Nachdem der Mann zuerst fliehen konnte, wurde er von den Anderen in der Reinacherstrasse eingeholt, niedergeschlagen und mit einem Schuss in den Kopf getötet. 

Noch in der gleichen Nacht konnten zwei der mutmasslichen Täter in Basel festgenommen werden. Ein Dritter wurde am 19.05.2009 in Bern verhaftet. Ein weiterer Beteiligter ist noch flüchtig, konnte aber identifiziert werden. Bei den Festgenommenen handelt es sich um 3 Schweizer mit Migrationshintergrund im Alter von 23, 24  und 31 Jahren.  

Die weiteren Umstände der Tat sind nach wie vor Gegenstand der Ermittlungen. Die Sonderkommission konnte aber aufgelöst werden. 
 
 
 

Basel-StadtBasel-Stadt / 20.05.2009 - 13:56:15