• Aargau
  • Appenzell Ausserrhoden
  • Appenzell Innerrhoden
  • Basel-Landschaft
  • Basel-Stadt
  • Bern
  • Freiburg
  • Genf
  • Glarus
  • Graubünden
  • Jura
  • Luzern
  • Neuenburg
  • Nidwalden
  • Obwalden
  • Schaffhausen
  • Schwyz
  • Solothurn
  • St.Gallen
  • Stadt Winterthur
  • Stadt Zürich
  • Tessin
  • Thurgau
  • Uri
  • Waadt
  • Wallis
  • Zug
  • Zürich
DE | FR | IT

Semsales FR: Zwei verletzte Personen nach Verkehrsunfall – Zeugenaufruf


Heute, am Nachmittag, ereignete sich auf der Hauptstrasse in Semsales ein Verkehrsunfall. Eine Autofahrerin und ihre Beifahrerin wurden verletzt. Sie wurden von Sanitätern versorgt und in ein Krankenhaus gebracht.

Die Polizei bittet um Zeugenhinweise, um die Umstände des Unfalls zu klären.

Am Sonntag, dem 26. Juni 2022, gegen 15.55 Uhr, wurde die Einsatz- und Alarmzentrale der Kantonspolizei darüber informiert, dass sich auf der Hauptstrasse in Semsales ein Verkehrsunfall ereignet hatte. Die herbeigerufenen Rettungskräfte stellten fest, dass ein Fahrzeug auf der rechten Seite der Fahrbahn gegen eine Mauer geprallt war. Die 42-jährige Lenkerin und ihre 13-jährige Beifahrerin wurden verletzt, von den Sanitätern versorgt und in ein Krankenhaus gebracht.

Aus den ersten Informationen, die vor Ort gesammelt wurden, geht hervor, dass eine 21-jährige Lenkerin vom Chemin de la Confrérie in die Hauptstrasse eingefahren war. Bei diesem Manöver soll sie einem in Richtung Châtel-St-Denis fahrenden Fahrzeug den Vortritt verwährt haben. Um einen Unfall zu vermeiden, wich die 42-jährige Lenkerin nach rechts aus und kollidierte mit einer niedrigen Mauer. Ein Radfahrer fuhr zum Zeitpunkt des Geschehens in dieselbe Richtung und befand sich vor dem Unfallfahrzeug.

Der Verkehr wurde wärend der Intervention Einschpurig geführt. Die diensthabende Pikettgarage wurde angefordert, um das Unfallfahrzeug zu übernehmen.

Zeugenaufruf

Der erwähnte Radfahrer sowie alle Personen, die nützliche Elemente zur Untersuchung beitragen können, werden gebeten, die Freiburger Kantonspolizei unter der Nummer 026 304 17 17 zu kontaktieren.

Quelle: Kantonspolizei Freiburg
Bildquelle: Kantonspolizei Freiburg


Melden Sie sich hier bei der Facebook-Kantonsgruppe an!



FreiburgFreiburg / 26.06.2022 - 20:51:19