• Aargau
  • Appenzell Ausserrhoden
  • Appenzell Innerrhoden
  • Basel-Landschaft
  • Basel-Stadt
  • Bern
  • Freiburg
  • Genf
  • Glarus
  • Graubünden
  • Jura
  • Luzern
  • Neuenburg
  • Nidwalden
  • Obwalden
  • Schaffhausen
  • Schwyz
  • Solothurn
  • St.Gallen
  • Stadt Winterthur
  • Stadt Zürich
  • Tessin
  • Thurgau
  • Uri
  • Waadt
  • Wallis
  • Zug
  • Zürich

Selbstunfälle bei winterlichen Verhältnissen

Appenzell/AI. Am Samstag kam es in Enggenhütten und Appenzell zu zwei Selbstunfällen auf winterlichen Strassen.

Am Samstagvormittag (19.12.2009) fuhr ein 30-jähriger Autolenker von Hundwil in Richtung Appenzell. In der Linkskurve nach dem Hargarten geriet das Auto auf der leicht mit Schnee bedeckten Fahrbahn ins Schleudern und knallte mit grosser Wucht in die rechtsseitige Stützmauer. Der Lenker blieb unverletzt. Am Fahrzeug entstand ein Schaden von rund 15’000 Franken.

Am Samstagmittag (19.12.2009) fuhr eine junge Frau von Meistersrüte her in Richtung Appenzell. In der Linkskurve bei der Aebisegg verlor sie auf der mit Schneematsch bedeckten Strasse die Herrschaft über das Auto und kollidierte mit der Leitplanke. Anschliessend geriet das Fahrzeug über die Gegenfahrbahn in die Geleise der Appenzellerbahnen. Am Auto entstand Totalschaden.

Appenzell InnerrhodenAppenzell Innerrhoden / 20.12.2009 - 08:28:02