• Aargau
  • Appenzell Ausserrhoden
  • Appenzell Innerrhoden
  • Basel-Landschaft
  • Basel-Stadt
  • Bern
  • Freiburg
  • Genf
  • Glarus
  • Graubünden
  • Jura
  • Luzern
  • Neuenburg
  • Nidwalden
  • Obwalden
  • Schaffhausen
  • Schwyz
  • Solothurn
  • St.Gallen
  • Stadt Winterthur
  • Stadt Zürich
  • Tessin
  • Thurgau
  • Uri
  • Waadt
  • Wallis
  • Zug
  • Zürich

Selbstunfall eines PW-Lenkers

Gränichen/AG. Beim Bahnübergang Bleien kam es in der vergangenen Nacht zu einem Selbstunfall. Der Lenker, ein 37-jähriger Türke, wurde verletzt.

Am Freitag, 23.11.2013, um 1 Uhr morgens, fuhr ein PW-Lenker mit seinem Passat von Teufenthal Richtung Gränichen. Beim Bahnübergang Bleien verlor der Lenker in der Linkskurve die Kontrolle über sein Fahrzeug. Zuerst kollidierte er seitlich mit der Leitplanke. Danach geriet er auf die linke Fahrbahn und kam von der Strasse ab. Das Fahrzeug kam schliesslich im Wiesland zum Stehen.

Bei diesem ungewollten Fahrmanöver wurde ein Kandelaber umgefahren und Kabel lagen freiliegend herum. Die zuständigen Stellen der SBB und des EW Gränichens sicherten unverzüglich die Unfallstelle und leiteten die Arbeiten für die Instandstellung ein.

Das Unfallfahrzeug musste mit einem Kran geborgen werden. Der Fahrzeuglenker wurde mit der Ambulanz verletzt ins Spital überführt. Die zuständige Staatsanwaltschaft eröffnet ein Strafverfahren und ordnete Blut- und Urinproben an. Dem Unfallverursacher wurde der Führerausweis abgenommen.

AargauAargau / 23.11.2013 - 14:37:34