• Aargau
  • Appenzell Ausserrhoden
  • Appenzell Innerrhoden
  • Basel-Landschaft
  • Basel-Stadt
  • Bern
  • Freiburg
  • Genf
  • Glarus
  • Graubünden
  • Jura
  • Luzern
  • Neuenburg
  • Nidwalden
  • Obwalden
  • Schaffhausen
  • Schwyz
  • Solothurn
  • St.Gallen
  • Tessin
  • Thurgau
  • Uri
  • Waadt
  • Wallis
  • Zug
  • Zürich

Schwerer Unfall in Diegten BL: Frau (†76) nach Frontalkollision tot – zwei Verletzte


Am Dienstag, 4. Januar 2022, kurz nach 14.00 Uhr, kam es auf der Bennwilerstrasse in Diegten BL zu einem schweren Verkehrsunfall zwischen zwei Personenwagen.

Dabei verstarb eine Person noch auf der Unfallstelle. Zwei Personen wurden schwer verletzt. Die Polizei sucht Zeugen.




Gemäss den bisherigen Erkenntnissen der Polizei Basel-Landschaft fuhr eine 76-jährige Personenwagenlenkerin auf der Bennwilerstrasse von Bennwil herkommend in Richtung Diegten. Dabei kam ihr ein Personenwagen entgegen. Aus noch unklaren Gründen kam es in einer Kurve zu einer Frontalkollision zwischen den beiden Personenwagen.

Die Personenwagenlenkerin musste durch die Feuerwehr aus dem Fahrzeug geborgen werden. Sie wurde beim Unfall so schwer verletzt, dass sie noch auf der Unfallstelle verstarb. Die beiden Insassen des zweiten Personenwagens, ein 46-jähriger Mann und eine 50-jährige Frau, wurden schwer verletzt. Sie mussten durch die Sanität und die REGA in ein Spital gebracht werden.

Die beiden Fahrzeuge erlitten Totalschaden und mussten durch ein Abschleppunternehmen aufgeladen und abtransportiert werden.

Die Polizei Basel-Landschaft hat in Zusammenarbeit mit der Staatsanwaltschaft Basel-Landschaft eine Untersuchung eingeleitet. Da der genaue Unfallhergang unklar ist, sucht die Polizei Zeugen. Personen welche sachdienliche Hinweise machen können, werden gebeten, sich bei der Einsatzleitzentrale der Polizei Basel-Landschaft in Liestal, Tel. 061 553 35 35, zu melden.

Quelle: Polizei Basel-Landschaft
Bildquelle: Polizei Basel-Landschaft


Melden Sie sich hier bei der Facebook-Kantonsgruppe an!



Basel-LandschaftBasel-Landschaft / 04.01.2022 - 19:20:35