• Aargau
  • Appenzell Ausserrhoden
  • Appenzell Innerrhoden
  • Basel-Landschaft
  • Basel-Stadt
  • Bern
  • Freiburg
  • Genf
  • Glarus
  • Graubünden
  • Jura
  • Luzern
  • Neuenburg
  • Nidwalden
  • Obwalden
  • Schaffhausen
  • Schwyz
  • Solothurn
  • St. Gallen
  • Tessin
  • Thurgau
  • Uri
  • Waadt
  • Wallis
  • Zug
  • Zürich

Schwer verletzter Mann aufgefunden

In Biberist ist am frühen Sonntagmorgen ein schwer verletzter Mann aufgefunden worden. Die Strafverfolgungsbehörden haben unverzüglich umfangreiche Ermittlungen aufgenommen und suchen in diesem Zusammenhang Zeugen.

Am Sonntag, 21. Juni 2020, gegen 3.45 Uhr, meldete eine Frau der Alarmzentrale, dass sie soeben in Biberist im Bereich der Blümlisalpstrasse/Waldstrasse eine tätliche Auseinandersetzung beobachten konnte. Die sofort aufgebotenen Patrouillen fanden kurze Zeit später einen am Boden liegenden, schwer verletzten Mann. Nach der medizinischen Erstversorgung wurde er für weitere Abklärungen ins Spital gebracht. Die Strafverfolgungsbehörden des Kantons Solothurn haben unverzüglich umfangreiche Ermittlungen zu den Hintergründen, zum Tathergang und zur bislang unbekannten Täterschaft aufgenommen. Die Identifikation des Verletzten steht aktuell noch aus.

Polizei und Staatsanwaltschaft suchen Zeugen

Zur Klärung der Straftat suchen Polizei und Staatsanwaltschaft Zeugen. Personen, die sachdienliche Angaben zu den Hintergründen, zum Tatablauf und/oder zur Täterschaft machen können werden gebeten, sich mit der Kantonspolizei Solothurn in Grenchen in Verbindung zu setzen, Telefon 032 654 39 69.

SolothurnSolothurn / 21.06.2020 - 15:40:30