• Aargau
  • Appenzell Ausserrhoden
  • Appenzell Innerrhoden
  • Basel-Landschaft
  • Basel-Stadt
  • Bern
  • Freiburg
  • Genf
  • Glarus
  • Graubünden
  • Jura
  • Luzern
  • Neuenburg
  • Nidwalden
  • Obwalden
  • Schaffhausen
  • Schwyz
  • Solothurn
  • St.Gallen
  • Tessin
  • Thurgau
  • Uri
  • Waadt
  • Wallis
  • Zug
  • Zürich
Schönenwerd SO: BMW-Fahrer (20) heftig verunfallt

Schönenwerd SO: BMW-Fahrer (20) heftig verunfallt

In der Nacht auf Sonntag verlor in Schönenwerd ein Autolenker die Kontrolle über sein Fahrzeug und kollidierte mit mehreren Strasseneinrichtungen. Vier Fahrzeuginsassen wurden ins Spital gebracht, die Strasse blieb mehrere Stunden gesperrt. Die Polizei sucht Zeugen.

Am Sonntag, 28. März 2021, gegen 3.15 Uhr, fuhr der Lenker eines weissen BMW auf der Aarauerstrasse in Schönenwerd in Richtung Aarau. Auf Höhe der Einmündung Weihermattstrasse verlor er aus noch unbekannten Gründen die Kontrolle über sein Fahrzeug.

In der Folge kollidierte er zunächst mit mehreren Strasseneinrichtungen und schliesslich frontal mit einem Kandelaber. Durch die Wucht des Aufpralls wurde das Fahrzeug auf die Strasse zurückgeschleudert. Die vier Fahrzeuginsassen konnten das Auto selbstständig verlassen.

Alle wurden von Ambulanzen in Spitäler gebracht. Der Autolenker, ein 20-jähriger Schweizer, wurde wegen des Verdachts auf Widerhandlungen gegen die Raserstrafnorm vorläufig festgenommen. Bei dem Unfall wurde das Fahrzeug und die Strasseneinrichtung stark beschädigt.

Die Aarauerstrasse blieb mehrere Stunden gesperrt; die Feuerwehr Schönenwerd leitete den Verkehr örtlich um. Neben mehreren Diensten der Kantonspolizei und der Feuerwehr standen die Staatsanwaltschaft, das Kreisbauamt für die Strassenreinigung und der örtliche Stromversorger im Einsatz.

Wer kann Angaben zum Unfall oder zur Fahrweise des BMW machen?

Zur Klärung des Unfallhergangs sucht die Polizei Personen, die Angaben zum Unfall oder zur Fahrweise des weissen BMW machen können. Das Auto war in der Nacht von Olten in Richtung Aarau unterwegs. Insbesondere bittet die Polizei einen Taxifahrer sowie dessen Fahrgast, die sich kurz an der Unfallstelle aufhielten, sich mit ihr in Verbindung zu setzen. Hinweise nimmt die Kantonspolizei Solothurn in Olten entgegen (Telefon 062 311 80 80).

Kapo SO

Espace Mittelland / 28.03.2021 - 11:06:34