• Aargau
  • Appenzell Ausserrhoden
  • Appenzell Innerrhoden
  • Basel-Landschaft
  • Basel-Stadt
  • Bern
  • Freiburg
  • Genf
  • Glarus
  • Graubünden
  • Jura
  • Luzern
  • Neuenburg
  • Nidwalden
  • Obwalden
  • Schaffhausen
  • Schwyz
  • Solothurn
  • St.Gallen
  • Tessin
  • Thurgau
  • Uri
  • Waadt
  • Wallis
  • Zug
  • Zürich

Raubüberfälle – mutmasslicheTäter ermittelt

Biel/BE. Zwei Jugendliche und ein junger Erwachsener sind verhaftet worden, weil sie verdächtigt werden, in den vergangenen Monaten Raubüberfälle auf meist jugendliche Opfer verübt zu haben.

Die Täter gingen fast immer gleich vor: Sie forderten von ihren Opfern Bargeld und drohten mit körperlicher Gewalt. So auch am 20. Februar, als sie auf dem General-Guisan-Platz zwei Jugendliche bedrohten und Geld verlangten.

Die polizeilichen Ermittlungen führten zur Anhaltung von zwei 17-Jährigen und einem 18-jährigen mutmasslichen Täter. Die drei im Raum Biel wohnhaften jungen Männer sind teilweise geständig, in unterschiedlicher Zusammensetzung, erst meist zu zweit, in letzter Zeit vermehrt zu dritt, seit mehreren Monaten vorwiegend auf Jugendliche Raubüberfälle verübt zu haben.

Die Polizei geht zurzeit von über 20 Raubdelikten aus, weitere Ermittlungen sind im Gang.

BernBern / 03.03.2009 - 16:49:02