• Aargau
  • Appenzell Ausserrhoden
  • Appenzell Innerrhoden
  • Basel-Landschaft
  • Basel-Stadt
  • Bern
  • Freiburg
  • Genf
  • Glarus
  • Graubünden
  • Jura
  • Luzern
  • Neuenburg
  • Nidwalden
  • Obwalden
  • Schaffhausen
  • Schwyz
  • Solothurn
  • St.Gallen
  • Stadt Winterthur
  • Stadt Zürich
  • Tessin
  • Thurgau
  • Uri
  • Waadt
  • Wallis
  • Zug
  • Zürich

Räubertrio festgenommen

Zürich. Die Stadtpolizei nahm im Kreis eins drei junge Räuber fest, nachdem diese zuvor zwei Jugendliche angegriffen hatten.

Die beiden 16- und 17-jährigen Schweizer waren Samstag Nacht, 1. September, kurz vor 1 Uhr von der Seepromenade her unterwegs in Richtung Bellevue, als sie von drei etwa Gleichaltrigen verfolgt und nach Marihuana gefragt wurden.

Da sie keine Betäubungsmittel mit sich führten und dies auch so erklärten, wollten sie weitergehen. Einer des Verfolgertrios zückte jedoch ein Messer und bedrohte die Jugendlichen damit. Ebenfalls wurden sie aufgefordert, ihre Portemonnaies auszuhändigen. Als sie dieser Aufforderung nicht nachkamen, begannen die Täter mit Fäusten zuzuschlagen. Den beiden Geschädigten gelang es jedoch, wegzurennen und die Stadtpolizei zu verständigen.

Im Rahmen der sofort eingeleiteten Nahbereichsfahndung konnte das Räubertrio am Seefeldquai erkannt und festgenommen werden. Bei den Tätern handelt es sich um einen 14-Jährigen aus der ehemaligen Staatenunion Serbien/Montenegro sowie um einen 15- und 19-jährigen Schweizer.

Das Messer konnte zunächst nicht gefunden werden. Der aufgebotene Diensthund «Meik vom hohen First» stöberte dieses jedoch kurze Zeit später in einer Hecke in der Nähe des Verhaftsortes auf. Anlässlich den schriftlichen Befragungen zeigten sich die drei Täter geständig. Der 19-Jährige wurde der Staatsanwaltschaft Zürich zugeführt.

ZürichZürich / 03.09.2007 - 11:22:00