• Aargau
  • Appenzell Ausserrhoden
  • Appenzell Innerrhoden
  • Basel-Landschaft
  • Basel-Stadt
  • Bern
  • Freiburg
  • Genf
  • Glarus
  • Graubünden
  • Jura
  • Luzern
  • Neuenburg
  • Nidwalden
  • Obwalden
  • Schaffhausen
  • Schwyz
  • Solothurn
  • St.Gallen
  • Stadt Winterthur
  • Stadt Zürich
  • Tessin
  • Thurgau
  • Uri
  • Waadt
  • Wallis
  • Zug
  • Zürich
DE | FR | IT

Radaranlage auf Autobahn

Mörschwil/SG. Seit Freitag, 16. August 2013, befindet sich eine Geschwindigkeitsmessanlage in der Autobahnverzweigung Meggenhus. Die Kantonspolizei hofft damit, einen Unfallschwerpunkt im Kanton St.Gallen zu beseitigen. Die Kontrollestelle befindet sich in einer Kurve, welche mit 70 km/h begrenzt ist. Sowohl diese Geschwindigkeit wie auch die Kontrollstelle werden mit entsprechenden Tafeln angezeigt.

Die Autobahnausfahrt der A1.1, von St.Gallen her in Fahrtrichtung Rorschach-Arbon, ist ein Unfallschwerpunkt im Kanton St.Gallen. Bis anhin wurde der Ausfahrtsbereich direkt von 120 km/h auf 70 km/h signalisiert. Neu werden die Geschwindigkeiten mit 100 km/h, 80 km/h und dann 70 km/h angezeigt. Vor der Kurve und der Messtelle wurde zudem eine Tafel mit dem Hinweis 'Achtung Radar' aufgestellt. Dieses Vorgehen ist im Kanton St.Gallen einzigartig. Die Kantonspolizei hofft, mit diesen Massnahmen die Verkehrssicherheit zu erhöhen und die Unfälle in diesem Streckenbereich stark zu reduzieren.

St.GallenSt.Gallen / 19.08.2013 - 09:30:36