• Aargau
  • Appenzell Ausserrhoden
  • Appenzell Innerrhoden
  • Basel-Landschaft
  • Basel-Stadt
  • Bern
  • Freiburg
  • Genf
  • Glarus
  • Graubünden
  • Jura
  • Luzern
  • Neuenburg
  • Nidwalden
  • Obwalden
  • Schaffhausen
  • Schwyz
  • Solothurn
  • St.Gallen
  • Tessin
  • Thurgau
  • Uri
  • Waadt
  • Wallis
  • Zug
  • Zürich

PW-Fahrer verursacht Selbstunfall beim Kreisel in Küssnacht

Am Samstagmorgen, 11. Juli 2020, ist ein Personenwagen beim Kreisel Autobahnzubringer A4 in Küssnacht verunfallt. Zur Klärung der Unfallursache sucht die Kantonspolizei Schwyz Zeugen.

Um 07.30 Uhr fuhr ein 20-jähriger PW-Lenker in Küssnacht durch den Kreisel A4 auf die Zugerstasse in Richtung Küssnacht. Aus bisher nicht geklärten Gründen kollidierte er nach dem Kreisel A4 mit dem rechtsseitigen Randstein, fuhr anschliessend über das Trottoir hinaus in die angrenzende Strassenböschung und kam folglich auf dem Trottoir zum Stillstand. Der PW-Lenker blieb dabei unverletzt. Für die Fahrbahnreinigung musste der kantonale Strassenunterhaltsdienst aufgeboten werden.

Nach diesem Selbstunfall touchierte und beschädigte ein vorbeifahrender Traktor mit Anhänger das Unfallfahrzeug zusätzlich. Ohne sich um den verursachten Schaden zu kümmern, fuhr der Traktorlenker Richtung Küssnacht weiter.

Personen, welche Angaben zum Unfallhergang oder zu diesem Traktor mit Anhänger machen können, werden gebeten, sich mit der Kantonspolizei Schwyz, 041 819 29 29, in Verbindung zu setzen.

Kapo SZ

SchwyzSchwyz / 11.07.2020 - 15:00:41