• Aargau
  • Appenzell Ausserrhoden
  • Appenzell Innerrhoden
  • Basel-Landschaft
  • Basel-Stadt
  • Bern
  • Freiburg
  • Genf
  • Glarus
  • Graubünden
  • Jura
  • Luzern
  • Neuenburg
  • Nidwalden
  • Obwalden
  • Schaffhausen
  • Schwyz
  • Solothurn
  • St.Gallen
  • Stadt Winterthur
  • Stadt Zürich
  • Tessin
  • Thurgau
  • Uri
  • Waadt
  • Wallis
  • Zug
  • Zürich
DE | FR | IT

Ohne Ausweis – mit Medikamenten

Herisau. Bereits 2003 wurde einem 35-Jährigen der Fahrausweis entzogen. Am Montag, 18. Dezember, war er trotzdem mit dem Auto unterwegs - und krachte in einen Lastwagenanhänger.

Ein 35-jähriger Personenwagenlenker fuhr am Montagabend auf der St. Gallerstrasse von Winkeln her in Richtung Herisau. Auf der Höhe der Firma «Fluora» überfuhr er die Gegenfahrbahn und kollidierte mit einem abgestellten Lastwagenanhänger. Am Personenwagen entstand Totalschaden und am Lastwagen ein Sachschaden von etwa 2500 Franken. Beim Lenker wurde eine Blut- und Urinprobe entnommen, da er unter Medikamenteneinfluss stand. Sein Führerausweis wurde ihm bereits im Jahre 2003 entzogen.
Grossansicht:
«Selbstunfall: Mit Lastwagenanhänger kollidiert, 18. Dezember 2006», (19.12.2006)

Appenzell InnerrhodenAppenzell Innerrhoden / 19.12.2006 - 16:22:00