• Aargau
  • Appenzell Ausserrhoden
  • Appenzell Innerrhoden
  • Basel-Landschaft
  • Basel-Stadt
  • Bern
  • Freiburg
  • Genf
  • Glarus
  • Graubünden
  • Jura
  • Luzern
  • Neuenburg
  • Nidwalden
  • Obwalden
  • Schaffhausen
  • Schwyz
  • Solothurn
  • St.Gallen
  • Stadt Winterthur
  • Stadt Zürich
  • Tessin
  • Thurgau
  • Uri
  • Waadt
  • Wallis
  • Zug
  • Zürich

Oberägeri ZG: Auffahrunfall mit drei Fahrzeugen – eine Person verletzt

Auf der Morgartenstrasse ist es zu einem Auffahrunfall mit drei beteiligten Fahrzeugen gekommen. Dabei wurde eine Person verletzt.

Die Strasse musste einstreifig gesperrt werden.

Der Unfall ereignete sich am Dienstag (14. Mai 2024), kurz nach 11:45 Uhr, auf der Morgartenstrasse in der Gemeinde Oberägeri. Ein 39-jähriger Autofahrer fuhr Richtung Morgarten und beabsichtigte auf Höhe der ZVB-Haltestelle „Breiten“ nach links abzubiegen. Ein nachfolgen der Lieferwagenlenker bemerkte das stehende Fahrzeug rechtzeitig und hielt ebenfalls an. Eine 81-jährige Autofahrerin hingegen konnte nicht mehr reagieren und prallte heftig in das Heck des Lieferwagens. Dieser wurde durch den Aufprall in das vordere Auto geschoben. Die Unfallverursacherin fuhr rechts an der Unfallstelle vorbei und kam nach mehreren Metern zum Stillstand.

Der 58-jährige Fahrer des Lieferwagens wurde beim Unfall leicht verletzt. Er wurde durch den Rettungsdienst Zug zur Kontrolle ins Spital eingeliefert. Die weiteren Unfallbeteiligten blieben unverletzt. Zwei der drei involvierten Fahrzeuge waren nicht mehr fahrbar und mussten abgeschleppt werden. Der Sachschaden beträgt rund 30`000 Franken. Der 81-jährigen Unfallverursacherin wurde der Führerausweis zuhanden der Administrativbehörde (Strassenverkehrsamt) abgenommen.

Während der Unfallaufnahme sowie der Fahrzeugbergung musste die Morgartenstrasse im Bereich der Unfallstelle einstreifig gesperrt werden.

 

Quelle: Zuger Polizei
Bildquelle: Zuger Polizei

+Instagram-CH / 15.05.2024 - 08:08:33