• Aargau
  • Appenzell Ausserrhoden
  • Appenzell Innerrhoden
  • Basel-Landschaft
  • Basel-Stadt
  • Bern
  • Freiburg
  • Genf
  • Glarus
  • Graubünden
  • Jura
  • Luzern
  • Neuenburg
  • Nidwalden
  • Obwalden
  • Schaffhausen
  • Schwyz
  • Solothurn
  • St.Gallen
  • Stadt Winterthur
  • Stadt Zürich
  • Tessin
  • Thurgau
  • Uri
  • Waadt
  • Wallis
  • Zug
  • Zürich

Nichtwahl von Karin Keller-Sutter in den Bundesrat

Mit grosser Spannung hat die St.Galler Regierung die heutigen Bundesratswahlen verfolgt. Sie ist enttäuscht, dass Regierungsrätin Karin Keller-Sutter trotz ihres grossen Leistungsausweises auf kantonaler Ebene und überzeugenden Auftritten im Vorfeld der Wahl nicht in die Landesregierung gewählt wurde.

Der Anspruch der Ostschweiz, im Bundesrat vertreten zu sein, ist somit nicht mehr erfüllt. Der Regierung bleibt die Freude darüber, dass Karin Keller-Sutter weiterhin der St.Galler Regierung angehören und ihre Persönlichkeit und Stärken in dieses Gremium einbringen wird.

Den gewählten Simonetta Sommaruga und Johann Schneider-Ammann gratuliert die Regierung und wünscht ihnen für die neue Aufgabe viel Kraft.

Heute Abend findet in Wil ein öffentlicher Empfang mit Karin Keller-Sutter statt. Die Bevölkerung ist zu diesem Anlass mit Apéro eingeladen. Der Empfang beginnt um ca. 16.30 Uhr auf dem Hofplatz.

 

St.GallenSt.Gallen / 22.09.2010 - 12:17:26