• Aargau
  • Appenzell Ausserrhoden
  • Appenzell Innerrhoden
  • Basel-Landschaft
  • Basel-Stadt
  • Bern
  • Freiburg
  • Genf
  • Glarus
  • Graubünden
  • Jura
  • Luzern
  • Neuenburg
  • Nidwalden
  • Obwalden
  • Schaffhausen
  • Schwyz
  • Solothurn
  • St.Gallen
  • Stadt Winterthur
  • Stadt Zürich
  • Tessin
  • Thurgau
  • Uri
  • Waadt
  • Wallis
  • Zug
  • Zürich

Neue Postautoline fürs Vorderland

AR. Mit einer Verbesserung des ÖV-Angebotes im Vorderland soll die Anbindung von Oberegg und St.Anton besser mit St.Gallen verbunden werden.

Dieser Beschluss zur Verbesserung gab die Standeskommission heute bekannt. In diesem Sinne befürwortet die Kommission die Einführung einer neuen Postautolinie von Heiden über Oberegg, St.Anton, Landmark nach Trogen und zurück ab dem Fahrplanwechsel im Dezember 2007.

Nacht-Rufbus neu auch am Sonntag
In Ergänzung der Strecke der Appenzeller Bahnen zwischen Trogen und St.Gallen entsteht eine direkte Anbindung des äusseren Landesteils an das Zentrum der Ostschweiz. Im Weiteren wird versuchsweise während einem Jahr der bisher von Montag bis Samstag angebotene Nacht-Rufbusbetrieb ab Heiden auf die Sonn- und Feiertagsabende ausgedehnt.

Höhere Kosten
Mit dieser Verbesserung des Angebotes des öffentlichen Verkehrs erhöht sich der Anteil des Kantons Appenzell Innerrhoden von 46’500 Franken, wovon der Kanton und der Bezirk Oberegg je 6’000 Franken zusätzlich übernehmen müssen.

Appenzell AusserrhodenAppenzell Ausserrhoden / 04.09.2007 - 10:35:00