• Aargau
  • Appenzell Ausserrhoden
  • Appenzell Innerrhoden
  • Basel-Landschaft
  • Basel-Stadt
  • Bern
  • Freiburg
  • Genf
  • Glarus
  • Graubünden
  • Jura
  • Luzern
  • Neuenburg
  • Nidwalden
  • Obwalden
  • Schaffhausen
  • Schwyz
  • Solothurn
  • St.Gallen
  • Stadt Winterthur
  • Stadt Zürich
  • Tessin
  • Thurgau
  • Uri
  • Waadt
  • Wallis
  • Zug
  • Zürich
DE | FR | IT

Nächtlicher Feuerwehreinsatz in Papierfabrik

Utzenstorf/BE. In der Nacht verursachte ein erwärmter Wasserstoffperoxyd-Tank in der Papierfabrik Utzenstorf AG einen Einsatz der Feuerwehr.

Heute, 2. April, zwischen 00.40 Uhr und 1.30 Uhr, erwärmte sich ein Wasserstoffperoxyd-Tank in der Papierfabrik Utzenstorf AG aus noch unbekannter Ursache. Der Tank musste durch die aufgebotene Feuerwehr «Untere Emme» mit Wasser gekühlt werden. Zusätzlich wurde der Tank mechanisch geflutet und das verdünnte Wasserstoffperoxyd über einen Abwasserkanal abgelassen. Dabei gelangte stark verdünntes Wasserstoffperoxyd über den Kanal auch in die Emme.

Zur Beurteilung der Lage wurde das Amt für Wasser und Abfall AWA des Kantons Bern beigezogen, dessen Experten nach bisherigen Erkenntnissen keine Gefährdung der Umwelt feststellen konnten. Im Einsatz standen neben den 37 Angehörigen der Feuerwehr «Untere Emme» auch acht Angehörige der Berufsfeuerwehr Bern.

Was zur Erwärmung des Wasserstoffperoxyds geführt haben könnte, ist Gegenstand von Ermittlungen der Fachstelle Umweltkriminalität der Kantonspolizei Bern.

BernBern / 02.04.2009 - 11:42:32