• Aargau
  • Appenzell Ausserrhoden
  • Appenzell Innerrhoden
  • Basel-Landschaft
  • Basel-Stadt
  • Bern
  • Freiburg
  • Genf
  • Glarus
  • Graubünden
  • Jura
  • Luzern
  • Neuenburg
  • Nidwalden
  • Obwalden
  • Schaffhausen
  • Schwyz
  • Solothurn
  • St.Gallen
  • Stadt Winterthur
  • Stadt Zürich
  • Tessin
  • Thurgau
  • Uri
  • Waadt
  • Wallis
  • Zug
  • Zürich

Nach Unfall weitergefahren – Zeugen gesucht

St.Gallen/SG. Freitag, 3. April 2015. Am Donnerstagabend, 2. April 2015, ereignete sich auf dem Unteren Graben in St.Gallen ein Verkehrsunfall. Ein beteiligter Autofahrer entfernte sich von der Unfallstelle bevor die Polizei eintraf. Es werden Zeugen gesucht.

Um 21.50 Uhr stoppte ein 33-jähriger Lenker seinen Personenwagens auf dem Unteren Graben, Höhe Böcklinstrasse, um einem Fussgänger den Vortritt auf dem Zebrastreifen zu gewähren.

Zur gleichen Zeit näherte sich ein grauer Alfa Romeo aus der Böcklinstrasse, worauf es auf der Verzweigung zu einer Kollision kam. Beide Autofahrer fuhren zur Seite und begutachteten ihre beschädigten Fahrzeuge.

Als der eine Lenker die Polizei avisierte, stieg der Fahrer des Alfa Romeo in seinen Wagen ein und fuhr Richtung Platztor davon, ohne sich um die Schadensregelung zu kümmern.

Der eine Unfallbeteiligte machte mit dem Handy ein Foto des Unfallautos, bevor es von der Unfallstelle weggelenkt wurde. Das Foto ist leider ohne Kontrollschild, da dieses durch den Unfall abgefallen und durch den Lenker mitgenommen wurde.

Die Stadtpolizei St.Gallen sucht Personen, welche Angaben zum Unfallhergang und Lenker des silbergrauen Alfa Romeo 156 machen können. Das Fahrzeug hatte ein SG-Kontrollschild, beginnend mit der Ziffer 2 oder 3 und ist vorne links (unterhalb des Scheinwerfers) frisch beschädigt.

Zeugen werden gebeten sich mit der Stadtpolizei St.Gallen 071 224 60 00 in Verbindung zu setzen.

St.GallenSt.Gallen / 03.04.2015 - 18:21:26