• Aargau
  • Appenzell Ausserrhoden
  • Appenzell Innerrhoden
  • Basel-Landschaft
  • Basel-Stadt
  • Bern
  • Freiburg
  • Genf
  • Glarus
  • Graubünden
  • Jura
  • Luzern
  • Neuenburg
  • Nidwalden
  • Obwalden
  • Schaffhausen
  • Schwyz
  • Solothurn
  • St.Gallen
  • Tessin
  • Thurgau
  • Uri
  • Waadt
  • Wallis
  • Zug
  • Zürich

Nach Streifkollision geflüchtet: die Polizei sucht Zeugen

Liestal/BL. Eine Streifkollision ereignete sich auf einer Autobahnumfahrung. Verletzt wurde niemand.

Heute, um 6.15 Uhr, ereignete sich auf der Kantonalen Autobahn H2, Umfahrung Liestal, cirka 200 Meter nach der Einfahrt Liestal Altmarkt, im nicht richtungs-getrennten Bereich eine Streifkollision zwischen zwei Personenwagen.

Der Lenker oder die Lenkerin des unfallverursachenden Fahrzeuges machte sich, ohne sich um den Schaden zu kümmern, in Richtung Altmarkt davon. Der korrekt in Richtung Basel fahrende Personenwagen hielt an und verständigte die Polizei Basel-Landschaft. Verletzt wurde niemand. Beim korrekt fahrenden Fahrzeug wurden der Aussenspiegel, eine Seitenscheibe sowie die Karrosserie beschädigt, der entstandene Sachschaden beläuft sich auf geschätzte 2000 Franken.

Beim gesuchten Fahrzeug, bei welchem durch die Kollision der linke Seitenspiegel abgerissen wurde, dürfte es sich um einen dunklen Personenwagen handeln. Die Polizei Basel-Landschaft sucht Zeugen. Wer Angaben zum Unfallhergang und/oder zum gesuchten, dunklen Personenwagen machen kann, ist gebeten, sich mit der Alarmzentrale der Polizei Basel-Landschaft in Verbindung zu setzen, Telefon 061 926 35 35.

Basel-LandschaftBasel-Landschaft / 02.04.2009 - 14:12:09