• Aargau
  • Appenzell Ausserrhoden
  • Appenzell Innerrhoden
  • Basel-Landschaft
  • Basel-Stadt
  • Bern
  • Freiburg
  • Genf
  • Glarus
  • Graubünden
  • Jura
  • Luzern
  • Neuenburg
  • Nidwalden
  • Obwalden
  • Schaffhausen
  • Schwyz
  • Solothurn
  • St.Gallen
  • Stadt Winterthur
  • Stadt Zürich
  • Tessin
  • Thurgau
  • Uri
  • Waadt
  • Wallis
  • Zug
  • Zürich

Nach Selbstunfall weiter gefahren

Attiswil/BE. Ein Autolenker ist am Sonntagmorgen nach einem Selbstunfall in Attiswil weiter gefahren.

Am Sonntag, 8. November 2009, etwa um 0330 Uhr, fuhr ein Autolenker auf der Umfahrungsstrasse in Attiswil von Wiedlisbach herkommend in Richtung Flumenthal. In einer S-Kurve kam er von der Strasse ab und prallte gegen einen Weidezaun, den er beschädigte. Anschliessend fuhr der Autolenker weiter und konnte kurz darauf durch eine Patrouille der Polizei Kanton Solothurn angehalten werden. Ein Atemlufttest beim Lenker ergab ein Ergebnis von über 0,8 o/oo, weshalb ihm der Führerausweis abgenommen wurde.

Kurz darauf fuhr ein Autolenker auf der Umfahrungsstrasse von Attiswil in Richtung Flumenthal. Im Bereich der S-Kurve sah er plötzlich Drahtteile des Weidezaunes am Boden liegen und versuchte erfolglos, auszuweichen. Er kollidierte mit einem Pfosten des Weidezaunes, wobei das Fahrzeug beschädigt wurde. Der Fahrer und seine Mitfahrerin blieben jedoch unverletzt.

BernBern / 08.11.2009 - 11:13:35