• Aargau
  • Appenzell Ausserrhoden
  • Appenzell Innerrhoden
  • Basel-Landschaft
  • Basel-Stadt
  • Bern
  • Freiburg
  • Genf
  • Glarus
  • Graubünden
  • Jura
  • Luzern
  • Neuenburg
  • Nidwalden
  • Obwalden
  • Schaffhausen
  • Schwyz
  • Solothurn
  • St.Gallen
  • Tessin
  • Thurgau
  • Uri
  • Waadt
  • Wallis
  • Zug
  • Zürich

Nach Selbstunfall im Bachbett gelandet

Sins/AG. Nachdem ein PW-Lenker eine Werbetafel touchiert und rund 50 Meter durch die Wiese gefahren war, flog der Wagen über eine Böschung und landete im Bach.

In der Nacht auf heute fuhr ein PW-Lenker auf der Aarauerstrasse von Sins herkommend in Richtung Auw. Im Ausserortsbereich musste der Lenker angeblich einem Tier ausweichen und kam dabei rechts von der Strasse ab. Dabei kollidierte er mit einer Plakatwand, fuhr rund 50 Meter durch eine Wiese, überquerte anschliessend die Fahrbahn und flog über eine Böschung rund 10 Meter tiefer direkt ins Bachbett.

Der leicht verletzte Lenker, ein 41-jähriger Schweizer aus der Region, verliess noch vor dem Eintreffen der
Polizei den Unfallort und begab sich nach Hause wo er aber von der Polizei angehalten werden konnte. Es wurde eine Blutprobe angeordnet.

Zur Mithilfe bei der Bergung des Fahrzeuges wurde die Feuerwehr Sins-Abtwil aufgeboten.

 

AargauAargau / 28.02.2009 - 14:45:17