• Aargau
  • Appenzell Ausserrhoden
  • Appenzell Innerrhoden
  • Basel-Landschaft
  • Basel-Stadt
  • Bern
  • Freiburg
  • Genf
  • Glarus
  • Graubünden
  • Jura
  • Luzern
  • Neuenburg
  • Nidwalden
  • Obwalden
  • Schaffhausen
  • Schwyz
  • Solothurn
  • St.Gallen
  • Stadt Winterthur
  • Stadt Zürich
  • Tessin
  • Thurgau
  • Uri
  • Waadt
  • Wallis
  • Zug
  • Zürich
DE | FR | IT

Nach Flucht verunfallt und im Spital festgenommen

Zürich. Die Stadtpolizei führte eine allgemeine Fahrzeugkontrolle durch. Ein 34-Jähriger, der vor der Kontrollstelle gewendet und danach einen Selbstunfall verursacht hatte, wurde im Spital festgenommen. Die Stadtpolizei sucht Zeugen.

Am 26. September, in der Zeit zwischen 18.30 und 23.40 Uhr kontrollierte die Verkehrspolizei gemeinsam mit Experten des Strassenverkehrsamtes am Sihlquai beim Carparkplatz 80 Fahrzeuge und deren Insassen.

Fahrzeuglenker flüchtete
Gegen 21 Uhr bemerkten die Polizisten, wie ein stadteinwärts fahrender Autolenker unmittelbar vor der Kontrollstelle sein «Mobility-Fahrzeug» wendete und stadtauswärts davonfuhr. Die Beamten folgten dem Fahrzeug und forderten den Lenker auf, anzuhalten. Nachdem der Unbekannte zuerst anhielt, gab er plötzlich wieder Gas und flüchtete mit stark übersetzter Geschwindigkeit erneut durch das Sihlquai Richtung Escher Wyss-Platz.

Die Polizisten brachen die Nachfahrt schon nach kurzer Zeit aus Sicherheitsgründen ab. Sie sahen aber, wie der Unbekannte um zu überholen, trotz hohem Verkehrsaufkommen immer wieder auf die Gegenfahrbahn fuhr. Danach verloren sie ihn aus den Augen. Kurz darauf meldete ein Taxichauffeur der Stadtpolizei einen Unfall am Sihlquai 303.

Sofort begaben sich die Polizisten an die genannte Örtlichkeit und entdeckten dort das massiv beschädigte «Mobility-Fahrzeug». Offenbar hatte der Lenker während seiner Flucht die Herrschaft über sein Fahrzeug verloren und geriet auf die linke Strassenseite. In der Folge durchbrach er einen Absperrzaun, überquerte die Industriebahngeleise und prallte danach in die Hausmauer der dortigen Liegenschaft.

Unbekannter wurde verletzt
Beim Eintreffen der Polizisten am Unfallort fehlte vom Lenker jede Spur. Abklärungen ergaben, dass es sich beim Gesuchten um einen ausserhalb der Stadt im Kanton Zürich wohnhaften 34-jährigen Italiener handelt. Weiter stellte sich heraus, dass sich der Mann beim Unfall leicht verletzt und sich in Spitalbehandlung begeben hatte.

Dort konnte er am Donnerstagvormittag von der Polizei festgenommen werden. Das Motiv für die Flucht ist noch unklar. Die Stadtpolizei Zürich sucht Personen, welche Angaben zum Unfall machen können. Betroffene, welche am Sihlquai durch die Fahrweise des Festgenommenen gefährdet wurden, werden ebenfalls gebeten, sich mit Stadtpolizei Zürich, Tel. 0 444 117 117, in Verbindung zu setzen.

Stadt ZürichStadt Zürich / 27.09.2007 - 16:31:00