• Aargau
  • Appenzell Ausserrhoden
  • Appenzell Innerrhoden
  • Basel-Landschaft
  • Basel-Stadt
  • Bern
  • Freiburg
  • Genf
  • Glarus
  • Graubünden
  • Jura
  • Luzern
  • Neuenburg
  • Nidwalden
  • Obwalden
  • Schaffhausen
  • Schwyz
  • Solothurn
  • St.Gallen
  • Stadt Winterthur
  • Stadt Zürich
  • Tessin
  • Thurgau
  • Uri
  • Waadt
  • Wallis
  • Zug
  • Zürich
DE | FR | IT

Nach Einbruchsversuch festgenommen

Turgi/AG. Die Kantonspolizei nahm zwei Männer fest, die versucht hatten, in eine Wohnung einzubrechen. Die beiden 24- und 27-jährigen Deutschen befinden sich in Untersuchungshaft.

Der Bewohner eines Mehrfamilienhauses am Bebié-Weg befand sich heute in seiner Parterrewohnung, als er kurz vor 9 Uhr verdächtige Geräusche hörte. Als er nachschaute sah er zwei Unbekannte, von denen sich einer an den Storen des Fensters zu schaffen machte. Durch den Bewohner aufgescheucht rannten die beiden davon.

Die alarmierte Kantonspolizei löste zusammen mit der Regionalpolizei Limmat-Aare-Reuss eine Fahndung aus. Gegen 10 Uhr sichteten die Polizisten am Bahnhof Turgi zwei Männer, auf die das bekannte Signalement zutraf. Als diese die Polizei erblickten, rannten sie davon. Nach kurzer Flucht konnten beide festgenommen werden.

Bei den mutmasslichen Einbrechern handelt es sich um zwei Deutsche im Alter von 24 und 27 Jahren ohne festen Wohnsitz in der Schweiz. Das Bezirksamt Baden setzte beide für weitere Abklärungen in Untersuchungshaft.

AargauAargau / 19.03.2009 - 16:14:46