• Aargau
  • Appenzell Ausserrhoden
  • Appenzell Innerrhoden
  • Basel-Landschaft
  • Basel-Stadt
  • Bern
  • Freiburg
  • Genf
  • Glarus
  • Graubünden
  • Jura
  • Luzern
  • Neuenburg
  • Nidwalden
  • Obwalden
  • Schaffhausen
  • Schwyz
  • Solothurn
  • St.Gallen
  • Stadt Winterthur
  • Stadt Zürich
  • Tessin
  • Thurgau
  • Uri
  • Waadt
  • Wallis
  • Zug
  • Zürich

Musikalisches Highlight

Herisau. 550 Jugendliche werden am 2. Juni 2007 beim Chor- und Ensembletreffen in Herisau im Rampenlicht stehen.

Beim Regionalverband der Musikschulen steht Grosses bevor: Am Samstag, 2. Juni 2007, findet in Herisau das Chor- und Ensembletreffen der REMU (Regionalverband Musikschulen St. Gallen/Appenzell/Glarus/Liechtenstein) statt. Dabei werden 550 Jugendliche in rund 60 Ensembles bei 75 Vorträgen an 6 Standorten musizieren.

Freizeit dem Musizieren gewidmet
Hinter diesen Zahlen stehen Jugendliche, welche einen grossen Teil ihrer Freizeit für das gemeinsame Musizieren investieren. Nun stehen Sie im Rampenlicht, stellen sich der Herausforderung und möchten mit ihren Klängen und Melodien begeistern.

Musiziert wird am 2. Juni von 9.30 bis 17 Uhr. Um 17 Uhr findet im Casinosaal der Schlussevent mit der bekannten St. Galler Formation RED CUBE statt. Der Eintritt an diesen einmaligen Anlass ist frei.

Musikschule Herisau führt die Feder
Die Musikschulen des Kantons Appenzell Ausserrhoden haben dieses Jahr die Aufgabe übernommen, dieses regelmässige Treffen, welches etwa alle zwei Jahre stattfindet, zu organisieren. Federführend bei der Organisation ist die Musikschule Herisau mit ihrem Leiter Andreas Koller, der zusammen mit einem Team und vielen Helfern den reibungslosen Ablauf garantiert.

Weitere Infos und das Programm zum downloaden gibt es unter www.remu.ch

Appenzell InnerrhodenAppenzell Innerrhoden / 28.05.2007 - 13:28:00