• Aargau
  • Appenzell Ausserrhoden
  • Appenzell Innerrhoden
  • Basel-Landschaft
  • Basel-Stadt
  • Bern
  • Freiburg
  • Genf
  • Glarus
  • Graubünden
  • Jura
  • Luzern
  • Neuenburg
  • Nidwalden
  • Obwalden
  • Schaffhausen
  • Schwyz
  • Solothurn
  • St.Gallen
  • Stadt Winterthur
  • Stadt Zürich
  • Tessin
  • Thurgau
  • Uri
  • Waadt
  • Wallis
  • Zug
  • Zürich

Muri / Villmergen AG: Gestohlene E-Bikes im Lieferwagen

Bei einer Diebstahlsserie in Muri wurden mehrere E-Bikes entwendet. Dank Ortungsfunktion spürte die Kantonspolizei die Beute in einem Lieferwagen auf.

Zwei Verdächtige sind in Haft.

In den letzten Jahren ist der Diebstahl von hochwertigen E-Bikes aus privaten Velokellern und Tiefgaragen zu einem polizeilichen Dauerbrenner geworden. Ins Schema passt eine Serie in Muri, welche die Kantonspolizei Aargau seit Donnerstag, 9. Mai 2024, beschäftigt. Dabei wurden aus den Sammelgaragen mehrerer Mehrfamilienhäuser insgesamt fünf E-Bikes abtransportiert.

Weil eines der verschwundenen Fahrräder mit einem Ortungschip versehen war, gelang es dem Eigentümer, dieses am frühen Donnerstagabend in Villmergen zu lokalisieren. Sogleich führte eine Patrouille der Kantonspolizei am fraglichen Ort eine Kontrolle durch. Dort stiess sie auf einen parkierten Lieferwagen mit polnischen Kontrollschildern. Personen waren indes nicht zu sehen. Die Kantonspolizei überwachte das Fahrzeug, bis dann am späten Abend zwei Männer erschienen. Die beiden Polen im Alter von 47 und 51 Jahren wurden sogleich festgenommen.

Bei der späteren Durchsuchung des Lieferwagens stiess die Polizei auf die fünf entwendeten E-Bikes sowie auf einen ebenfalls in Muri gestohlenen E-Scooter.

Die Kantonspolizei Aargau hat ihre Ermittlungen gegen die mutmasslichen Diebe aufgenommen. Die Staatsanwaltschaft hat eine Strafuntersuchung eröffnet.

Die Kantonspolizei warnt vor solchen Diebstählen und mahnt, E-Bikes und teure Fahrräder bestmöglich zu sichern und nach Möglichkeit in abschliessbaren Räumen einzustellen.

 

Quelle: Kantonspolizei Aargau
Titelbild: Symbolbild © Kantonspolizei Aargau

AargauAargau / 11.05.2024 - 13:32:10