• Aargau
  • Appenzell Ausserrhoden
  • Appenzell Innerrhoden
  • Basel-Landschaft
  • Basel-Stadt
  • Bern
  • Freiburg
  • Genf
  • Glarus
  • Graubünden
  • Jura
  • Luzern
  • Neuenburg
  • Nidwalden
  • Obwalden
  • Schaffhausen
  • Schwyz
  • Solothurn
  • St.Gallen
  • Stadt Winterthur
  • Stadt Zürich
  • Tessin
  • Thurgau
  • Uri
  • Waadt
  • Wallis
  • Zug
  • Zürich

Münsingen BE: Mann bedroht Frauen mit Messer

Im Zug von Bern nach Thun, auf Höhe Münsingen, hat ein Mann am Donnerstagmorgen zwei Frauen mit einem Messer bedroht. Er konnte in der Folge in Thun angehalten werden.

Am Donnerstag, 3. September 2020, um kurz vor 6.45 Uhr, ging bei der Kantonspolizei Bern die Meldung ein, dass ein Mann in einem ICE Zug auf der Strecke von Bern nach Thun zwei Frauen mit einem Messer bedroht habe.

Aktuellen Erkenntnissen zufolge sassen die beiden Frauen in einem Zugabteil, als auf Höhe Münsingen ein Mann an ihnen vorbeiging, sie ansprach und in der Folge mit einem Messer bedrohte. Kurz darauf liess er von ihnen ab und entfernte sich. Verletzt wurde dabei niemand.

Der Mann konnte daraufhin am Bahnhof Thun ohne Gegenwehr angehalten werden. Er wurde für weitere Abklärungen auf eine Polizeiwache gebracht.

Die Kantonspolizei Bern hat unter der Leitung der Regionalen Staatsanwaltschaft Bern-Mittelland Ermittlungen aufgenommen und sucht Zeugen. Personen, die Angaben zum Vorfall im ICE 61 Richtung Interlaken Ost (Abfahrt um 6.34 Uhr ab Bern, Ankunft in Thun um 6.52 Uhr) machen können, werden gebeten, sich unter der Nummer +41 31 638 81 11 zu melden.

Regionale Staatsanwaltschaft Bern-Mittelland

BernBern / 04.09.2020 - 11:43:05