• Aargau
  • Appenzell Ausserrhoden
  • Appenzell Innerrhoden
  • Basel-Landschaft
  • Basel-Stadt
  • Bern
  • Freiburg
  • Genf
  • Glarus
  • Graubünden
  • Jura
  • Luzern
  • Neuenburg
  • Nidwalden
  • Obwalden
  • Schaffhausen
  • Schwyz
  • Solothurn
  • St.Gallen
  • Tessin
  • Thurgau
  • Uri
  • Waadt
  • Wallis
  • Zug
  • Zürich

Mühleberg BE – Frau nach Frontalkollision schwer verletzt

Am Montagmorgen ist es bei Mühleberg zu einer Frontalkollision zwischen zwei Autos gekommen. Ein drittes Auto kollidierte dann mit den zuvor Verunfallten. Zwei Personen wurden verletzt, eine davon schwer.

Am Montag, 23. November 2020, ging kurz nach 7.10 Uhr die Meldung bei der Kantonspolizei Bern ein, wonach es zwischen Heggidorn und Mühleberg (Gemeinde Mühleberg) zu einem Unfall mit mehreren Autos gekommen sei.

Ersten Erkenntnissen zufolge fuhr eine Autolenkerin auf der Murtenstrasse von Heggidorn in Richtung Mühleberg. Nach Heggidorn kam es aus noch zu klärenden Gründen zu einer Frontalkollision mit einem in entgegengesetzte Richtung fahrenden Auto.

Kurz darauf kollidierte ein drittes, von Mühleberg herkommendes Auto mit den zuvor verunfallten Autos. Beide Autolenkenden der Frontalkollision wurden verletzt, die von Heggidorn herkommende Frau schwer. Sie wurden von Ambulanzteams ins Spital gebracht. Die Lenkerin des dritten Autos blieb unverletzt.

Für die Unfall- und Bergungsarbeiten musste die Murtenstrasse zwischen Heggidorn und Mühleberg während mehrerer Stunden gesperrt werden. Durch die Feuerwehr Regio Laupen wurde eine Umleitung eingerichtet.

Für die Bergungsarbeiten stand zudem die Berufsfeuerwehr von Schutz und Rettung Bern im Einsatz. Zur Klärung von Hergang und Ursache des Unfalls wurden durch die Kantonspolizei Bern Ermittlungen aufgenommen.

Kapo BE

BernBern / 23.11.2020 - 12:11:20