• Aargau
  • Appenzell Ausserrhoden
  • Appenzell Innerrhoden
  • Basel-Landschaft
  • Basel-Stadt
  • Bern
  • Freiburg
  • Genf
  • Glarus
  • Graubünden
  • Jura
  • Luzern
  • Neuenburg
  • Nidwalden
  • Obwalden
  • Schaffhausen
  • Schwyz
  • Solothurn
  • St.Gallen
  • Tessin
  • Thurgau
  • Uri
  • Waadt
  • Wallis
  • Zug
  • Zürich

Motiv der Sprayer war Langeweile

Muhen/AG. Die Kantonspolizei hat eine Serie von Sprayereien klären und drei junge Männer als mutmassliche Täter ermitteln können.

Hinweise aus der Bevölkerung ermöglichten die intensiven Ermittlungen, die schliesslich auf die Spur der drei mutmasslichen Täter geführt haben.

Es handelt sich um zwei Schweizer und einen Italiener im Alter von 17 und 19 Jahren. Alle sind in der Umgebung wohnhaft. Sie haben die Taten gestanden.

Als Motiv haben sie Langeweile und Alkoholeinfluss angeführt. In der Nacht auf den 2. Januar 2009 hatte eine damals unbekannte Täterschaft die Fassaden zahlreicher Gebäude, ein Auto sowie einen Notenautomaten mit Farbschmierereien verunstaltet.

Dabei war ein Sachschaden von rund 20’000 Franken entstanden.

AargauAargau / 16.04.2009 - 08:59:11