• Aargau
  • Appenzell Ausserrhoden
  • Appenzell Innerrhoden
  • Basel-Landschaft
  • Basel-Stadt
  • Bern
  • Freiburg
  • Genf
  • Glarus
  • Graubünden
  • Jura
  • Luzern
  • Neuenburg
  • Nidwalden
  • Obwalden
  • Schaffhausen
  • Schwyz
  • Solothurn
  • St.Gallen
  • Stadt Winterthur
  • Stadt Zürich
  • Tessin
  • Thurgau
  • Uri
  • Waadt
  • Wallis
  • Zug
  • Zürich

Mit entwendetem Auto unterwegs

Unterkulm/AG. In der Nacht nahm die Kantonspolizei drei junge Asylbewerber aus Weissrussland und Russland fest. Sie waren mit einem entwendeten Auto unterwegs und fielen vor einer Bijouterie verdächtig auf.

Einer aufmerksamen Anwohnerin fielen die drei dunkel gekleideten Unbekannten am Sonntag, 6. Dezember 2009, kurz nach drei Uhr auf, weil sie verdächtig um eine Bijouterie an der Hauptstrasse schlichen. Die Frau verständigte sofort die Kantonspolizei, welche mehrere Patrouillen aufbot.
 
Die Kantonspolizei sichtete die drei Männer wenig später in der Nähe und nahmen sie fest. Gleichzeitig stiess eine Patrouille der Regionalpolizei Aargau-Süd bei der Bijouterie auf das Auto des Trios. Abklärungen zeigten, dass das Fahrzeug im Fahndungsregister als entwendet ausgeschrieben war.

 
Bei den Festgenommenen handelt es sich um zwei Weissrussen im Alter von 16 und 26 Jahren sowie um einen 18-jährigen Russen – allesamt Asylbewerber. Noch ist unklar, welche Absichten sie bei der Bijouterie verfolgten und wie sie in den Besitz des Autos kamen. Das Bezirksamt setzte sie für entsprechende Abklärungen in Untersuchungshaft.

AargauAargau / 06.12.2009 - 14:05:59