• Aargau
  • Appenzell Ausserrhoden
  • Appenzell Innerrhoden
  • Basel-Landschaft
  • Basel-Stadt
  • Bern
  • Freiburg
  • Genf
  • Glarus
  • Graubünden
  • Jura
  • Luzern
  • Neuenburg
  • Nidwalden
  • Obwalden
  • Schaffhausen
  • Schwyz
  • Solothurn
  • St.Gallen
  • Stadt Winterthur
  • Stadt Zürich
  • Tessin
  • Thurgau
  • Uri
  • Waadt
  • Wallis
  • Zug
  • Zürich
DE | FR | IT

«Mein Blut schäumt um diese Zeit»

Herisau. Geprägt von ihrer Faszination an den Silvesterkläusen fing Monika Signer in ihrer Kindheit an zu malen. Nun stellt sie ihre Werke noch bis am 25. Februar im Spital Herisau aus.

In der Familie von Monika Signer-Frei wurde die Tradition der Silvesterkläuse stets grossgeschrieben. Alljährlich klauste Monika Signer mit ihrem Bruder – bis zu der sechsten Klasse. «Das Silvesterklausen hat mich schon als kleines Mädchen fasziniert», sagt sie, «mein Blut schäumt um diese Zeit.» Die Kinder der Familie Signer wurden richtig appenzellerisch erzogen, dazu gehörte auch, mit Trachten in die Schule zu gehen.

Kunst aus Erinnerungen
Ihre Faszination an den Kläusen liess Monika Signer schliesslich in ihre Malerarbeiten einfliessen. Seit acht Jahren malt sie Aquarelle; die Motive reichen von den genannten Silvesterkläusen über Trachtenchörli bis hin zu Trachtenkindern. «Ich will gar nichts anderes malen. Diese Art von Kunst ist mir einfach zu sehr ans Herz gewachsen», sagt Signer. Sie malt sehr viel aus Erinnerungen, gerne denkt sie zum Beispiel an einen ganz speziellen, kalten Silvestermorgen zurück und nutzt diese Gedanken als Vorlage für ihre Bilder.

Verschiedene Malkurse hat die Künstlerin im Tessin absolviert, dort wurde sie unter anderem in den Farben beraten. Auch heute treffen sich Monika Signer und vier weitere Frauen einmal wöchentlich zum Malen.

Verschiedene Ausstellungen
Die Aquarelle und Mischtechniken fanden bei den Leuten Anklang, darum stellte Signer ihre Werke bereits einige Male, beispielsweise im Hotel Appenzell, im Speicherstübli und nun eben im Spital Herisau, aus. Am 11. Januar um 18 Uhr findet im Foyer des Spitals die Vernissage statt; die Werke von Monika Signer sind dann noch bis am 25. Februar zu begutachten. Weitere Bilder sind vom 3. Januar bis 28. Februar in der Klinik Stephanshorn in St.Gallen ausgestellt.

Appenzell AusserrhodenAppenzell Ausserrhoden / 10.01.2007 - 08:05:00