• Aargau
  • Appenzell Ausserrhoden
  • Appenzell Innerrhoden
  • Basel-Landschaft
  • Basel-Stadt
  • Bern
  • Freiburg
  • Genf
  • Glarus
  • Graubünden
  • Jura
  • Luzern
  • Neuenburg
  • Nidwalden
  • Obwalden
  • Schaffhausen
  • Schwyz
  • Solothurn
  • St.Gallen
  • Tessin
  • Thurgau
  • Uri
  • Waadt
  • Wallis
  • Zug
  • Zürich

Marco Fritsche ist «Beliebtester Schwuler»

Appenzell. Über eine etwas ungewöhnliche Auszeichnung kann sich momentan Marco Fritsche freuen: Der Innerrhoder Fernsehmann wurde zum «Beliebtesten Gay-Promi der Schweiz» gewählt.

Bei einem Onlinevoting der Website www.gay.ch bekam Fritsche den «Gay-Oscar» verliehen.

Dabei hatte der Appenzeller, der seine Fernsehkarriere beim Musiksender VIVA startete, dann als Aussenreporter von «Eiger Mönch & Kunz» tätig war und momentan bei TVO zu sehen ist, starke Konkurrenz: Auch «Quer»-Moderator Patrick Rohr, Kurt Aeschbacher, Dani Fohrler, Sänger Michael von der Heide, Walter Andreas Müller und «5GEGEN5» und «al dente»-Star Sven Epiney standen zur Wahl. Fritsche holte sich jedoch mit rund 64 Prozent «finde ich sehr gut»-Votings am meisten Stimmen.


Weitere Artikel zu diesem Thema:
«Nicht alle sind hirnamputiert», (08.01.2007)
«MusicStar will Fritsche nicht», (06.12.2006)

Appenzell InnerrhodenAppenzell Innerrhoden / 02.02.2007 - 10:22:00