• Aargau
  • Appenzell Ausserrhoden
  • Appenzell Innerrhoden
  • Basel-Landschaft
  • Basel-Stadt
  • Bern
  • Freiburg
  • Genf
  • Glarus
  • Graubünden
  • Jura
  • Luzern
  • Neuenburg
  • Nidwalden
  • Obwalden
  • Schaffhausen
  • Schwyz
  • Solothurn
  • St.Gallen
  • Tessin
  • Thurgau
  • Uri
  • Waadt
  • Wallis
  • Zug
  • Zürich

Mann verletzt aus Wald geborgen

Oltigen/BE. In der Nacht auf Samstag hat die Kantonspolizei Bern mit Hilfe der Berufsfeuerwehr Biel bei Oltigen in unwegsamem Gelände einen Verletzten geborgen. Er war auf dem Heimweg von einem Fest einen Abhang hinunter gestürzt.

Am Samstag, 6. Dezember 2008, kurz nach 0400 Uhr meldeten Bewohner des Weilers Oltigen (Gemeinde Radelfingen) der Kantonspolizei Bern, sie hätten einen Mann in der Nähe um Hilfe rufen hören. Der Kantonspolizei Bern gelang es in der Folge, den Mann in einem unwegsamen Waldstück unweit von Oltigen zu lokalisieren. Offenbar war er auf dem Heimweg von einem Fest einen Abhang hinuntergestürzt und hatte sich dabei erhebliche Verletzungen zugezogen.

Infolgedessen konnte er den Abhang nicht mehr aus eigener Kraft erklimmen. Mit Hilfe der Höhenrettung der Berufsfeuerwehr Biel gelang es der Kantonspolizei Bern schliesslich, den Mann aus seiner misslichen Lage zu befreien. In der Folge wurde der verletzte, schwer unterkühlte Mann mit der Ambulanz ins Spital gebracht.

BernBern / 09.12.2008 - 15:56:06