• Aargau
  • Appenzell Ausserrhoden
  • Appenzell Innerrhoden
  • Basel-Landschaft
  • Basel-Stadt
  • Bern
  • Freiburg
  • Genf
  • Glarus
  • Graubünden
  • Jura
  • Luzern
  • Neuenburg
  • Nidwalden
  • Obwalden
  • Schaffhausen
  • Schwyz
  • Solothurn
  • St.Gallen
  • Stadt Winterthur
  • Stadt Zürich
  • Tessin
  • Thurgau
  • Uri
  • Waadt
  • Wallis
  • Zug
  • Zürich
DE | FR | IT

Mann nach Übergriff festgenommen

Bern/BE. Eine Frau ist am frühen Sonntagmorgen (16. Dezember 2012) in der Stadt Bern tätlich angegangen worden. Eine Patrouille der Kantonspolizei Bern konnte den mutmasslichen Täter anhalten. Im Rahmen der weiteren Ermittlungen werden Zeugen gesucht.

Der Vorfall ereignete sich am Sonntag, 16. Dezember 2012, um kurz vor 06.00 Uhr auf der Kleinen Schanze in der Stadt Bern. Die Frau und der Mann hatten kurze Zeit zuvor Kontakt geknüpft, als es auf dem Rondell zu einer Auseinandersetzung kam.

Gemäss aktuellen Erkenntnissen wurde der Mann gegen die Frau tätlich und riss sie zu Boden. Das Opfer wehrte sich heftig. Ein sich in der Nähe befindender Botschaftsschützer wurde auf die Schreie aufmerksam und alarmierte umgehend die regionale Einsatzzentrale. Der mutmassliche Täter, welcher sich inzwischen vom Ort
entfernt hatte, konnte in der Folge noch auf der Kleinen Schanze von einer Patrouille angehalten werden.

Weiteren Erkenntnissen zufolge hatte sich während des Vorfalls eine Drittperson dem Geschehen genähert. Dieser stahl den abgestellten Rucksack der Frau und flüchtete in unbekannte Richtung. Ob er im Zusammenhang mit dem Übergriff steht, ist derzeit unklar.

Das Opfer blieb beim Vorfall unverletzt. Zur Klärung der genauen Ereignisse sucht die Kantonspolizei Bern Zeugen. Personen, die sachdienliche Hinweise geben können, werden gebeten sich zu melden: Tel. 031 634 41 11.

BernBern / 17.12.2012 - 14:46:26