• Aargau
  • Appenzell Ausserrhoden
  • Appenzell Innerrhoden
  • Basel-Landschaft
  • Basel-Stadt
  • Bern
  • Freiburg
  • Genf
  • Glarus
  • Graubünden
  • Jura
  • Luzern
  • Neuenburg
  • Nidwalden
  • Obwalden
  • Schaffhausen
  • Schwyz
  • Solothurn
  • St.Gallen
  • Tessin
  • Thurgau
  • Uri
  • Waadt
  • Wallis
  • Zug
  • Zürich

Mann in Basel BS von zwei Unbekannten niedergeschlagen

Am 03.01.2021, ca. 03.00 Uhr, wurde am Riehenring ein 30-jähriger Mann angegriffen und verletzt.

Die bisherigen Ermittlungen der Kriminalpolizei der Staatsanwaltschaft ergaben, dass der 30-Jährige mit einem Kollegen unterwegs war. Zwei Unbekannte, welche sich bei einem parkierten Auto aufhielten, schlugen nach einem verbalen Disput mit dem 30-Jährigen heftig auf diesen ein, sodass dieser zu Boden stürzte. Anschliessend versetzten sie ihm Fusstritte. Der Begleiter des 30-Jährigen versuchte vergeblich seinen Kollegen zu schützen. Das Opfer blieb bewusstlos auf der Fahrbahn liegen.

Die Täter flüchteten mit einem Personenwagen durch die Feldbergstrasse in Richtung Klybeckstrasse. Ein Automobilist alarmierte die Polizei und ein Anwohner leistete erste Hilfe. Durch die Sanität der Rettung Basel-Stadt wurde das bewusstlose Opfer in die Notfallstation eingewiesen. Eine sofortige Fahndung blieb erfolglos.

Gesucht werden:
1. Unbekannter, ca. 40 Jahre alt, weisse Hautfarbe, kurze, grau-weisse Haare, Bart, trug Jeanshose und dunkle Bomberjacke.
2. Unbekannter, schwarze Haare, markante schwarze Augenbrauen, trug schwarzes Langarm-TShirt und Jeanshose.

Die Täter flüchteten mit einem weissen / beigen Fahrzeug mit Glarner (GL) Kontrollschildern.

Der genaue Tathergang und der Grund des Angriffs sind noch nicht geklärt und Gegenstand der Ermittlungen. Personen, die sachdienliche Hinweise geben können, werden gebeten, sich mit der Kriminalpolizei der Staatsanwaltschaft, Tel. 061 267 71 11, oder mit der nächsten Polizeiwache in Verbindung zu setzen.

Kapo BS

Basel-StadtBasel-Stadt / 03.01.2021 - 10:13:31