• Aargau
  • Appenzell Ausserrhoden
  • Appenzell Innerrhoden
  • Basel-Landschaft
  • Basel-Stadt
  • Bern
  • Freiburg
  • Genf
  • Glarus
  • Graubünden
  • Jura
  • Luzern
  • Neuenburg
  • Nidwalden
  • Obwalden
  • Schaffhausen
  • Schwyz
  • Solothurn
  • St.Gallen
  • Stadt Winterthur
  • Stadt Zürich
  • Tessin
  • Thurgau
  • Uri
  • Waadt
  • Wallis
  • Zug
  • Zürich

Mann im Kreis 4 mit Schusswaffe bedroht – Zeugenaufruf

Zürich/ZH. Am frühen Freitagmorgen, 4. Oktober 2013, wurde vor einer Bar an der Langstrasse ein Mann mit einer Schusswaffe bedroht. Einem Angestellten der Bar gelang es, den Täter zu entwaffnen. Dieser und seine Begleiterin ergriffen daraufhin die Flucht. Zwei Tatverdächtige wurden einige Stunden später festgenommen. Die Polizei sucht Zeuginnen und Zeugen.

Kurz vor 05.00 Uhr wurde die Stadtpolizei Zürich an die Langstrasse 94 gerufen, da sich dort vor der Piranha-Bar eine tätliche Auseinandersetzung ereignet hatte. Gemäss jetzigen Erkenntnissen kam es zuvor zu einem Streit zwischen einem Mann, seiner Begleiterin und einem 27-jährigen Brasilianer. Dabei wurde der 27-Jährige von seinem Kontrahenten plötzlich mit einer Faustfeuerwaffe bedroht. Ein Angestellter der Bar, der das Ganze beobachtet hatte, kam dem Geschädigten zu Hilfe und konnte den Täter entwaffnen. Dieser und seine weibliche Begleiterin ergriffen danach die Flucht. Erste polizeiliche Ermittlungen führten zur Festnahme eines 26-jährigen Serben sowie dessen Begleiterin, einer 25-jährigen Brasilianerin.
Die weiteren Ermittlungen in diesem Fall werden von der Staatsanwaltschaft IV für Gewaltdelikte und der Kantonspolizei Zürich geführt.
Zeugenaufruf: Personen, die Angaben zum Vorfall an der Langstrasse 94 vor der Piranha-Bar machen können, werden gebeten, sich bei der Kantonspolizei Zürich, Tel. 044 247 22 11, zu melden.

Stadt ZürichStadt Zürich / 04.10.2013 - 16:52:32