• Aargau
  • Appenzell Ausserrhoden
  • Appenzell Innerrhoden
  • Basel-Landschaft
  • Basel-Stadt
  • Bern
  • Freiburg
  • Genf
  • Glarus
  • Graubünden
  • Jura
  • Luzern
  • Neuenburg
  • Nidwalden
  • Obwalden
  • Schaffhausen
  • Schwyz
  • Solothurn
  • St.Gallen
  • Stadt Winterthur
  • Stadt Zürich
  • Tessin
  • Thurgau
  • Uri
  • Waadt
  • Wallis
  • Zug
  • Zürich
DE | FR | IT

Mann auf offener Strasser erschossen – Opfer identifiziert

Basel. Der Mann, welcher heute auf offener Strasse erschossen wurde, ist identifiziert. Es handelt sich um einen 30-jährigen Mann aus Sri Lanka.

Heute, 17. Mai, gegen 22.30 Uhr, wurde im Gundeldingerquartier ein Mann auf offener Strasse erschossen, welcher zuvor von mehreren Personen verfolgt und zu Boden geschlagen worden war.

Die bisherigen Abklärungen der Sonderkommission des Kriminalkommissariates haben ergeben, dass es sich beim Opfer um einen 30- jährigen Mann aus Sri Lanka handelt, welcher in Basel wohnhaft war.

Der genaue Hergang der Tat ist immer noch Gegenstand der Ermittlungen. Als Grund ist derzeit von einer familieninternen Auseinandersetzung auszugehen. Mehrere Tatverdächtige mit Migrationshintergrund wurden festgenommen. Das Fahrzeug der aus Bern angereisten mutmasslichen Täter konnte zwischenzeitlich sichergestellt werden. Die aufwändige Spurenauswertung wird noch einige Zeit in Anspruch nehmen.

Personen, die weitergehende Angaben zu dieser Tat machen können, wollen sich bitte mit dem Kriminalkommissariat Basel-Stadt, Telefonnummer 061 267 71 11 oder mit der nächsten Polizeiwache in Verbindung setzen.

Basel-StadtBasel-Stadt / 18.05.2009 - 17:25:20