• Aargau
  • Appenzell Ausserrhoden
  • Appenzell Innerrhoden
  • Basel-Landschaft
  • Basel-Stadt
  • Bern
  • Freiburg
  • Genf
  • Glarus
  • Graubünden
  • Jura
  • Luzern
  • Neuenburg
  • Nidwalden
  • Obwalden
  • Schaffhausen
  • Schwyz
  • Solothurn
  • St.Gallen
  • Stadt Winterthur
  • Stadt Zürich
  • Tessin
  • Thurgau
  • Uri
  • Waadt
  • Wallis
  • Zug
  • Zürich

Lawinenniedergang: ein Snowboarder tödlich verletzt

Trient/VS. Am 21.12.2009, gegen 11:50 wurde ein Snowboarder ausserhalb der markierten Pisten in der Region Tête de Balme von einer Lawine mitgerissen.

Er fuhr mit zwei Kameraden von der französischen Seite auf den Tête de Balme und anschliessend auf der Walliserseite talwärts. 
 
Der Snowboarder befuhr ein Couloir und wurde von einer Schneeverwehung welche sich löste erfasst (Höhe: 1’900 m ü. M., Schneehöhe bei der Abrissstelle: 2 Meter, Länge der Lawine 150 m.). 
 
Über die Nummer 144 wurde eine Gruppe der Gendarmerie de Haute-Montagne de Chamonix (PGHM) und 25 Männer der Rettungskolonne von Frankreich aufgeboten. 
 
Der von der Lawine mitgerissene 25-jährige Franzose wurde 2 Meter unter der Lawine von den Rettungskräften entdeckt. Er war nicht mit einem Lawinensuchgerät ausgerüstet.
 
Es handelt sich um das erste Opfer einer Lawine der Saison 2009/2010 im Wallis.  
 
Das zuständige Untersuchungsrichteramt Unterwallis hat eine Untersuchung eingeleitet.
 

BernBern / 21.12.2009 - 17:25:30