• Aargau
  • Appenzell Ausserrhoden
  • Appenzell Innerrhoden
  • Basel-Landschaft
  • Basel-Stadt
  • Bern
  • Freiburg
  • Genf
  • Glarus
  • Graubünden
  • Jura
  • Luzern
  • Neuenburg
  • Nidwalden
  • Obwalden
  • Schaffhausen
  • Schwyz
  • Solothurn
  • St.Gallen
  • Tessin
  • Thurgau
  • Uri
  • Waadt
  • Wallis
  • Zug
  • Zürich
DE | FR | IT

Landquart GR: Heftige Streifkollision zwischen zwei Autos

Am Freitagmorgen ist es auf der Nationalstrasse N28 in Landquart zu einer heftigen Streifkollision zweier Autos gekommen. Die beiden Fahrzeuge wurden total beschädigt.

Am Freitag um 08.10 Uhr fuhr eine 33-jährige Automobilistin auf der Nationalstrasse N28 von Grüsch in Richtung Landquart. Bei der Örtlichkeit Felsenbach geriet das Auto auf die Gegenfahrspur, wo es heftig ein in Richtung Grüsch fahrendes Auto, gelenkt von einem 61-Jährigen, streifte.

Das Auto der 33-Jährigen kollidierte anschliessend auf einer Länge von gut 20 Metern mit der linksseitigen Leitplanke. Der 61-Jährige begab sich selbständig in ambulante Behandlung. Die Kantonspolizei Graubünden leitete den Verkehr in Richtung Grüsch während zwei Stunden über die Chlusstrasse um. Der Verkehr in Richtung Landquart wurde auf der N28 an der Unfallstelle vorbeigeführt.

Während der Fahrzeugbergung musste dieser Verkehr für knapp eine halbe Stunde blockiert werden. Der genaue Unfallhergang wird durch die Kantonspolizei Graubünden ermittelt.



Quelle: Kantonspolizei Graubünden
Bildquelle: Kantonspolizei Graubünden

Melden Sie sich hier bei der Facebook-Kantonsgruppe an!

GraubündenGraubünden / 28.01.2022 - 13:28:36