• Aargau
  • Appenzell Ausserrhoden
  • Appenzell Innerrhoden
  • Basel-Landschaft
  • Basel-Stadt
  • Bern
  • Freiburg
  • Genf
  • Glarus
  • Graubünden
  • Jura
  • Luzern
  • Neuenburg
  • Nidwalden
  • Obwalden
  • Schaffhausen
  • Schwyz
  • Solothurn
  • St.Gallen
  • Stadt Winterthur
  • Stadt Zürich
  • Tessin
  • Thurgau
  • Uri
  • Waadt
  • Wallis
  • Zug
  • Zürich
DE | FR | IT

Kleine Urnäscherin ganz gross

Urnäsch. Der Grand Prix Migros ist eines der bedeutsamsten Rennen für den Skinachwuchs - die 10-jährige Theres Altherr aus Urnäsch stand ganz oben auf dem Podest.

Am Tag als Marc Berthod den Slalom von Adelboden gewonnen hat, lieferten sich auch in Veysonnaz die 8- bis 15-jährigen Mädchen und Knaben ein spannendes Rennen. Die Walliser hatten die Nase vorne und holten sich 21 von den rund 42 Podestplätzen. Die jeweils 1. bis 3. Platzierten jeder Kategorie können sich dann am 14./15. April in Zermatt am grossen Finale messen. Neben den Wallisern holten sich die Freiburger sieben und die Waadtländer fünf Podestplätze. Für drei Skicracks aus dem Kanton Genf und je zwei aus den Kantonen Bern und Baselland war der Sonntag, 7. Januar, ebenfalls ein Freudentag. Auch die weite Reise von Therese Altherr aus Urnäsch (AI) hat sich gelohnt. Sie ging in ihrer Kategorie als Siegerin hervor.

Fast hätte das Skirennen wegen Schneemangel abgesagt werden müssen, nach einer Verlegung des Austragungsortes konnte man aber trotzdem starten – Glück für Therese Altherr und die rund 500 anderen Kinder, die am Rennen teilnahmen.

Der Grand Prix Migros Tross geht wie folgt weiter: Schönried (14. Januar), Sörenberg, (20. Januar), Les Diablerets (28. Januar), Wengen/Grindelwald (4. Februar), Davos (11. Februar), Obersaxen (18. Februar), Airolo (25. Februar), Nendaz (4. März), Grächen (11. März), Lenk (18. März), Hoch-Ybrig (24. März), Wildhaus (25. März). Das grosse Finale findet dann am 14./15. April in Zermatt statt.


Grand Prix Migros – Bedeutendes Nachwuchsrennen
Der Grand Prix Migros, an welchem an den 13 Austragungsorten insgesamt rund 7’000 Kinder der Jahrgänge 1992 bis 1999 erwartet werden, ist in dieser Form einmalig und gilt als grösstes alpines Nachwuchsskirennen in Europa. Darum erstaunt es nicht weiter, dass auch ausländische Kinder daran teilnehmen. In Veysonnaz war eine sechsköpfige Delegation aus Belgien am Start.

Anmeldungen für eines der Ausscheidungsrennen sind nach wie vor möglich. Mehr Informationen unter www.gp-migros.ch.

Appenzell InnerrhodenAppenzell Innerrhoden / 10.01.2007 - 08:33:00