• Aargau
  • Appenzell Ausserrhoden
  • Appenzell Innerrhoden
  • Basel-Landschaft
  • Basel-Stadt
  • Bern
  • Freiburg
  • Genf
  • Glarus
  • Graubünden
  • Jura
  • Luzern
  • Neuenburg
  • Nidwalden
  • Obwalden
  • Schaffhausen
  • Schwyz
  • Solothurn
  • St.Gallen
  • Stadt Winterthur
  • Stadt Zürich
  • Tessin
  • Thurgau
  • Uri
  • Waadt
  • Wallis
  • Zug
  • Zürich

Kiosk ausgeraubt – Zeugenaufruf

Wittenbach/SG. Am Montagabend (23. September 2013), kurz vor 18:30 Uhr, ist an der Stationsstrasse im Bahnhofkiosk eine Angestellte mit einem Messer bedroht und ausgeraubt worden. Der Täter flüchtete mit mehreren hundert Franken Bargeld. Die Polizei sucht Personen, die Angaben zum blonden, circa 180-185 cm grossen und zwischen 28 und 34 Jahre alten Räuber machen können.

Die 52-jährige Kioskangestellte war kurz vor Ladenschluss damit beschäftigt, die Zeitungsständer in den Kiosk einzuräumen. Ein unbekannter Mann folgte ihr ins Innere des Kiosks und bedrohte sie mit einem Messer, während er selbständig einen Grossteil des Bargelds aus der Kasse entnahm. Anschliessend flüchtete er über die Gleisunterführung in unbekannte Richtung. Bei der sofort eingeleiteten Fahndung, an der auch ein Hundeführer mit seinem Hund beteiligt war, konnte der Täter nicht gefunden werden.

Der gesuchte Mann war von schlanker Statur, hatte blonde kurze Haare und blaue Augen. Er hatte einen schweizerdeutschen Dialekt und trug eine schwarze Strickjacke sowie schwarze Hosen.

Personen, welche Angaben zum Räuber oder zum Überfall selbst machen können, werden gebeten, sich mit dem Polizeistützpunkt Thal, Tel. 058 229 80 00, in Verbindung zu setzen.

St.GallenSt.Gallen / 24.09.2013 - 11:27:11