• Aargau
  • Appenzell Ausserrhoden
  • Appenzell Innerrhoden
  • Basel-Landschaft
  • Basel-Stadt
  • Bern
  • Freiburg
  • Genf
  • Glarus
  • Graubünden
  • Jura
  • Luzern
  • Neuenburg
  • Nidwalden
  • Obwalden
  • Schaffhausen
  • Schwyz
  • Solothurn
  • St.Gallen
  • Stadt Winterthur
  • Stadt Zürich
  • Tessin
  • Thurgau
  • Uri
  • Waadt
  • Wallis
  • Zug
  • Zürich

Kind (9) bei Unfall in Visp VS schwer verletzt – auf Trottinett unterwegs

Am Dienstagabend, 18. Juni 2024, kam es auf der Seewjinenstrasse in Visp zu einem Verkehrsunfall.

Ein Kind wurde dabei schwer verletzt.

Gegen 17:45 Uhr befuhr ein 9-jähriges Kind auf seinem Trottinett die Seewjinenstrasse in Visp. Aus bislang ungeklärten Gründen kam es dabei zu einer Kollision zwischen dem Kind und einem Personenwagen, welcher ebenfalls auf der genannten Strasse verkehrte.

Durch den Aufprall stürzte das Kind zu Boden. Schwerverletzt wurde es nach der medizinischen Erstversorgung mit dem Helikopter ins Inselspital von Bern geflogen.

Die Staatsanwaltschaft hat in Zusammenarbeit mit der Kantonspolizei eine Untersuchung eingeleitet, um die Umstände des Unfalls zu ermitteln.

Zeugenaufruf

Personen, die Angaben zu diesem Ereignis machen können, werden gebeten, sich bei der Einsatzzentrale der Kantonspolizei unter der Nummer 027 326 56 56 zu melden.

Eingesetzte Mittel: Im Einsatz standen die Kantonspolizei sowie die Kantonale Walliser Rettungsorganisation (KWRO) und ihre verschiedenen Partner.

 

Quelle: Kantonspolizei Wallis
Titelbild: Symbolbild © Kantonspolizei Wallis

Kantonspolizei / 19.06.2024 - 15:57:49