• Aargau
  • Appenzell Ausserrhoden
  • Appenzell Innerrhoden
  • Basel-Landschaft
  • Basel-Stadt
  • Bern
  • Freiburg
  • Genf
  • Glarus
  • Graubünden
  • Jura
  • Luzern
  • Neuenburg
  • Nidwalden
  • Obwalden
  • Schaffhausen
  • Schwyz
  • Solothurn
  • St.Gallen
  • Tessin
  • Thurgau
  • Uri
  • Waadt
  • Wallis
  • Zug
  • Zürich

Kanton SZ: Umstellung der Verkehrsführung Goldau–Schwyz

Im Rahmen des Erhaltungsprojektes A4 Küssnacht–Brunnen wird aktuell der Abschnitt zwischen den Anschlüssen Goldau und Schwyz instandgesetzt. Von Donnerstag, 9. September 2021 bis voraussichtlich Donnerstag, 23. September 2021 wird der heutige Baustellenbereich aufgehoben und für den Verkehr wieder freigegeben.

Im Bereich des Neubaus der Wildtierüberführung wird eine temporäre Verkehrsführung eingerichtet. Die damit verbundenen Arbeiten erfolgen teilweise in Nachtarbeit und führen dann jeweils zu Sperrungen der Autobahn in Fahrtrichtung Süden.

Mit dem Abschluss der Instandsetzungsarbeiten zwischen den Anschlüssen Goldau und Schwyz beginnt am Donnerstag, 9. September 2021 die Aufhebung der heutigen Verkehrsführung. Im Zuge dessen finden Abschlussarbeiten statt und es werden gleichzeitig die lokale Verkehrsführung und Baustelle für den Bau der Wildtierüberführung Röten eingerichtet.

Um die Verkehrsbehinderungen so gering wie möglich zu halten, werden die Arbeiten, die Sperrungen der Autobahn in Fahrtrichtung Süden erfordern, nachts ausgeführt. Während den Sperrungen wird der Verkehr in Fahrtrichtung Süden zwischen den Anschlüssen Goldau und Schwyz respektive Brunnen über die Kantonsstrasse umgeleitet.

Nachsperrung A4 Goldau–Brunnen, Fahrtrichtung Süden
A4 Anschluss Goldau, Fahrtrichtung Gotthard
Donnerstag, 9. September 2021, 22 Uhr auf Freitag, 10. September 2021, 5 Uhr

Nachsperrung A4 Goldau–Schwyz, Fahrtrichtung Süden
A4 Anschluss Goldau, Fahrtrichtung Gotthard
Freitag, 10. September 2021, bis Montag, 13. September 2021
Jeweils ab 22 Uhr bis 5 Uhr

Witterungs- und bauablaufbedingte Terminverschiebungen sind nicht auszuschliessen. Die Umleitungsroute wird eingerichtet und signalisiert.

Neubau Wildtierüberführung Röten

Die Verkehrsführung im Bereich der Baustelle für den Neubau der Wildtierüberführung erfordert keine Spurreduktion. Im Baustellenbereich beträgt die signalisierte Geschwindigkeit 80 km/h. Die Bauarbeiten an der Wildtierüberführung mit Einfluss auf die Verkehrsführung auf der Nationalstrasse dauern voraussichtlich bis Juli 2022.

 

Quelle: Bundesamt für Strassen ASTRA
Titelbild: Symbolbild © Vector Tradition – shutterstock.com

SchwyzSchwyz / 02.09.2021 - 16:29:45