• Aargau
  • Appenzell Ausserrhoden
  • Appenzell Innerrhoden
  • Basel-Landschaft
  • Basel-Stadt
  • Bern
  • Freiburg
  • Genf
  • Glarus
  • Graubünden
  • Jura
  • Luzern
  • Neuenburg
  • Nidwalden
  • Obwalden
  • Schaffhausen
  • Schwyz
  • Solothurn
  • St.Gallen
  • Stadt Winterthur
  • Stadt Zürich
  • Tessin
  • Thurgau
  • Uri
  • Waadt
  • Wallis
  • Zug
  • Zürich
DE | FR | IT

Kanton Obwalden: Arbeitsreiches Wochenende für die Kantonspolizei


Das vergangene Wochenende war für uns sehr arbeitsreich:

Am Samstag, kurz nach 15.00 Uhr, verlor aus bislang ungeklärten Gründen im Bereich des Rischi-Ranks ein Lernfahrer die Kontrolle über sein Motorrad und stürzte in die Stützmauer. Mit unbekannten Verletzungen musste er durch den Rettungsdienst ins Spital verbracht werden.

Über den Verkehrsunfall vom Samstagabend, wo sich in Bürglen eine Frontalkollision ereignet hat, haben wir bereits berichtet.

Die Kantonspolizei, Feuerwehr und Rettungsdienste waren mit einem Grossaufgebot vor Ort.

Am Sonntagnachmittag, kurz vor 16.00 Uhr, fuhr eine Motorradfahrerin vom Brünig in Richtung Lungern. Nach der Ausfahrt Lungern Süd kollidierte sie mit dem rechtsseitigen Randstein und kam zu Fall. Mit Verdacht auf Rückenverletzungen musste sie mit dem Rettungshelikopter in ein ausserkantonales Spital geflogen werden.





Am Sonntagabend, 18.00 Uhr, kollidierte in Engelberg, Gebiet Hinterheg, ein zu tief fliegender Gleitschirm mit einer Starkstromleitung und fiel zu Boden. Mit unbestimmten Verletzungen musste auch er mit dem Rettungshelikopter in ein ausserkantonales Spital geflogen werden.

Später am Sonntagabend, um 20.00 Uhr, kollidierte in Sarnen an der Schwanderstrasse ein Automobilist mit einem Kandelaber und einem Zaun. Dabei entstand Sachschaden, Personen wurden keine verletzt. Der durchgeführte Atemlufttest fiel positiv aus, der Führerausweis wurde an Ort und Stelle abgenommen.

Quelle: Kantonspolizei Obwalden
Bildquelle: Kantonspolizei Obwalden


Melden Sie sich hier bei der Facebook-Kantonsgruppe an!



ObwaldenObwalden / 16.05.2022 - 11:15:21