• Aargau
  • Appenzell Ausserrhoden
  • Appenzell Innerrhoden
  • Basel-Landschaft
  • Basel-Stadt
  • Bern
  • Freiburg
  • Genf
  • Glarus
  • Graubünden
  • Jura
  • Luzern
  • Neuenburg
  • Nidwalden
  • Obwalden
  • Schaffhausen
  • Schwyz
  • Solothurn
  • St.Gallen
  • Stadt Winterthur
  • Stadt Zürich
  • Tessin
  • Thurgau
  • Uri
  • Waadt
  • Wallis
  • Zug
  • Zürich
DE | FR | IT

Junger Mann bei Streit verletzt

Winterthur/ZH. Ein junger Mann ist am frühen Sonntagmorgen (13.6.2010) in Oberwinterthur anlässlich eines Streites durch einen Unbekannten verletzt worden.

Gemäss den bisherigen Ermittlungen kam es bereits beim Bahnhofplatz in Winterthur-Zentrum zu einer Rangelei zwischen dem unbekannten Täter und einem 18-jährigen Schweizer. Anschliessend bestiegen beide den Nachtbus Richtung Oberwinterthur/Rickenbach. Kurz bevor der Bus gegen 03.30 Uhr den Bahnhof Oberwinterthur erreichte, kam es zu einer erneuten Auseinandersetzung zwischen den beiden. Noch während der Fahrt ging der Angreifer auf sein Opfer mit den Fäusten los und fügte ihm mit einer Glasscherbe einer zerbrochenen Flasche mehrere Schnittverletzungen zu. Nachdem sich die Bustüren öffneten, flüchtete der Täter in unbekannte Richtung. Der junge Mann wurde mit der Sanität ins Spital gebracht. Nach ambulanter Behandlung konnte er das Spital wieder verlassen.

Zeugenaufruf:

Personen und insbesondere die Mitreisenden im Nachtbus N61, welche zum Vorfall Angaben machen können, werden gebeten, sich bei der Kantonspolizei Zürich, Offiziersposten Winterthur, Tel. 052 / 268 52 22, zu melden.

ZürichZürich / 13.06.2010 - 18:10:00