• Aargau
  • Appenzell Ausserrhoden
  • Appenzell Innerrhoden
  • Basel-Landschaft
  • Basel-Stadt
  • Bern
  • Freiburg
  • Genf
  • Glarus
  • Graubünden
  • Jura
  • Luzern
  • Neuenburg
  • Nidwalden
  • Obwalden
  • Schaffhausen
  • Schwyz
  • Solothurn
  • St.Gallen
  • Tessin
  • Thurgau
  • Uri
  • Waadt
  • Wallis
  • Zug
  • Zürich
Jumbo ruft E-Scooter wegen Brand- und Unfallgefahr zurück

Jumbo ruft E-Scooter wegen Brand- und Unfallgefahr zurück

Bern, 24.12.2020 – In Zusammenarbeit mit der BFU, Beratungsstelle für Unfallverhütung, ruft die Jumbo-Markt AG die E-Scooter MOMO und MASERATI zurück. Es gibt eine Brand- und Unfallgefahr. Die betroffenen E-Scooter werden kostenlos umgerüstet.

Welche Gefahr geht von den betroffenen Produkten aus?

Es kann nicht ausgeschlossen werden, dass bei Regen Wasser in das Akkufach gelangt. In einem solchen Fall resultiert eine Brand- und Unfallgefahr.

Welche Produkte sind betroffen?

Vom Produktrückruf betroffen sind die E-Scooter MOMO und MASERATI.

Was sollen betroffene Konsumentinnen und Konsumenten tun?

Kunden, die einen der betroffenen E-Scooter besitzen, sind aufgefordert, diesen nicht mehr zu verwenden und in eine Jumbo-Filiale zurückzubringen. Er wird kostenlos umgerüstet.

BAG

BernBern / 24.12.2020 - 12:07:07