• Aargau
  • Appenzell Ausserrhoden
  • Appenzell Innerrhoden
  • Basel-Landschaft
  • Basel-Stadt
  • Bern
  • Freiburg
  • Genf
  • Glarus
  • Graubünden
  • Jura
  • Luzern
  • Neuenburg
  • Nidwalden
  • Obwalden
  • Schaffhausen
  • Schwyz
  • Solothurn
  • St.Gallen
  • Stadt Winterthur
  • Stadt Zürich
  • Tessin
  • Thurgau
  • Uri
  • Waadt
  • Wallis
  • Zug
  • Zürich
DE | FR | IT

Hans-Rudolf Merz ist zurück

Die mit Spannung erwartete Rückkehr von Bundesrat Hans-Rudolf Merz ins Amt ist vollzogen. Der Herisauer erschien in alter Frische und guter Dinge vor den Medien.

Gesundheitlich wieder auf dem Damm und voll Tatendrang präsentierte sich Hans-Rudolf Merz am Vormittag an einer Medienorientierung. Er sprach über seinen Zusammenbruch, die Zeit der Genesung und seine derzeitige Verfassung – die offenbar ausgezeichnet ist. Und er nahm auch gleich Stellung zu verschiedenen Sachgeschäften, die in seiner Abwesenheit Thema wurden. Von der Finanzmarktkrise über die Bankenboni bis zum verbalen Angriff des deutschen Finanzministers auf die angebliche «Steuerinsel» Schweiz zeigte sich Merz wie üblich bestens dokumentiert und auch bereits wieder kampfeslustig.

Die kurze Medieninformation machte deutlich: Merz ist nicht ins Amt zurückgekehrt, um eine «Restzeit» abzusitzen. Er will sofort wieder die Führung in seinem Departement entschlossen übernehmen und Akzente setzen. Handlungsfelder gibt es in den turbulenten Zeiten, die wir erleben, mehr als genug.

Appenzell AusserrhodenAppenzell Ausserrhoden / 03.11.2008 - 10:29:00