• Aargau
  • Appenzell Ausserrhoden
  • Appenzell Innerrhoden
  • Basel-Landschaft
  • Basel-Stadt
  • Bern
  • Freiburg
  • Genf
  • Glarus
  • Graubünden
  • Jura
  • Luzern
  • Neuenburg
  • Nidwalden
  • Obwalden
  • Schaffhausen
  • Schwyz
  • Solothurn
  • St.Gallen
  • Stadt Winterthur
  • Stadt Zürich
  • Tessin
  • Thurgau
  • Uri
  • Waadt
  • Wallis
  • Zug
  • Zürich

Gutes Zeugnis für Beratungsstelle Suchtfragen

Bühler. Im Rahmen des Qualitätsmanagements QuaTheDA (Qualität Therapie Drogen Alkohol) hat die Beratungsstelle für Suchtfragen in den vergangenen Wochen diejenigen Personen befragt, welche die Beratung im vergangenen Jahr in Anspruch genommen haben. Zwei Drittel der Fragebogen wurden retourniert. Die Zufriedenheit über die erhaltene Beratung war gross. 97 Prozent der Befragten würden die Stelle auch anderen weiter empfehlen.

Ergebnisse
Insgesamt 111 Personen wurde ein Fragebogen zugestellt. 73 Personen (genau 2/3) haben den Fragebogen an das Departement Gesundheit retourniert. Das Team der Beratungsstelle für Suchtfragen dankt für den sehr guten Rücklauf.
Die Rückmeldungen zeigen, dass die Beratungsqualität der Beratungsstelle für Suchtfragen als hoch eingestuft wird. Mit ganz wenigen Ausnahmen (rund 1.4%) wurde die Beziehung zwischen Berater/in und Klientin/Klient als voll und ganz zufriedenstellend betrachtet. Auf die Frage, ob die Erwartungen an die gesamte Beratung erfüllt sei, antworteten 83.5% der Klientinnen/Klienten mit ‹voll und ganz› und 15% mit ‹teilweise›. Die Anzahl der Beratungssitzungen wurde von 89% der Klientinnen/Klienten als angemessen empfunden. Die abgegebenen Materialien wurden von 80% der Klientinnen/Klienten genutzt und für gut befunden. Die meisten Klientinnen und Klienten (94.5%) haben das Gefühl, dass mit ihren Daten und Informationen vertraulich umgegangen wird. Erfreulicherweise würden fast alle (97%) der Klientinnen/Klienten die Beratungsstelle für Suchtfragen auch anderen weiterempfehlen!

Persönliche Rückmeldungen
Einzelne Rückmeldungen waren sehr persönlich verfasst: „Ich bin dank Ihnen voll und ganz trocken geworden und konsumiere auch seit einem halben Jahr keine Cannabisprodukte mehr. Vielen Dank!„ oder «Danke, dass Sie mich unterstützen, eine neue Welt zu öffnen. Eine solch kompetente, menschliche und diskrete Unterstützung zu erhalten ist riesig!». Eine Klientin hat sogar erwähnt: «Ich weiss nicht, ob ich meine schwierige Suchtphase ohne die professionelle Beratung schadlos überstanden hätte».
Selbstverständlich werden die Kritiken aus der Befragung sehr ernst genommen. Unter anderem werden die gemeinsamen Fallbesprechungen im Beratungsteam intensiviert und bei der Formulierung der Beratungsziele wird ein neu geschaffenes Instrument eingesetzt.

Appenzell AusserrhodenAppenzell Ausserrhoden / 08.12.2009 - 14:40:42