• Aargau
  • Appenzell Ausserrhoden
  • Appenzell Innerrhoden
  • Basel-Landschaft
  • Basel-Stadt
  • Bern
  • Freiburg
  • Genf
  • Glarus
  • Graubünden
  • Jura
  • Luzern
  • Neuenburg
  • Nidwalden
  • Obwalden
  • Schaffhausen
  • Schwyz
  • Solothurn
  • St.Gallen
  • Stadt Winterthur
  • Stadt Zürich
  • Tessin
  • Thurgau
  • Uri
  • Waadt
  • Wallis
  • Zug
  • Zürich
DE | FR | IT

Greyerz- / Glanebezirk FR: Polizei beschlagnahmt drei Fahrzeuge


Über das Wochenende hat die Kantonspolizei Freiburg im Greyerz- und im Glanebezirk drei Fahrzeuge wegen verschiedener Verstösse gegen das Strassenverkehrsgesetz (SVG) beschlagnahmt – VIA SICURA

Am Samstag, 28. Mai 2022, kurz vor 18 Uhr, hat eine Patrouille der Kantonspolizei Freiburg einen 38- jährigen Lenker angehalten, der von Rue in Richtung Montet unterwegs war.

In Ecublens stellten die Beamten fest, dass der Autofahrer keinen Führerschein besass. Sie konnten auch feststellen, dass er mit einem Wert von etwas über 0,70 mg/l unter Alkoholeinfluss stand.

Am Sonntag, 29. Mai 2022, gegen 9:45 Uhr, haben die Gendarmen anlässlich einer Verkehrskontrolle in Ursy, an der route du Moudon, ein Fahrzeug angehalten. Bei den Überprüfungen stellten sie fest, dass die 39-jährige Lenkerin der Lernfahrausweis entzogen worden war. Ausserdem war sie bei ihrer Lernfahrt nicht vorschriftsgemäss begleitet. Diese Person war bereits im Laufe des Monats Mai wegen ähnlicher Vorfälle angezeigt worden.

Am selben Tag gegen 15:15 Uhr fuhr ein 23-jähriger Autofahrer von Montbovon in Richtung Bulle. Bei einer Radarkontrolle in Les Sciernes-d’Albeuve wurde das Auto auf einem auf 80 km/h begrenzten Abschnitt mit 142 km/h geblitzt. Der Lenker wurde im Dorf Epagny von einer Polizeistreife angehalten und anschliessend auf dem Polizeiposten, in Anwesenheit eines Anwalts der ersten Stunde einvernommen. Da es sich um einen Touristen handelte, wurde am Ende des Verfahrens ein Bussendepot in Höhe von mehreren tausend Franken einkassiert.

Alle drei Personen werden bei der zuständigen Behörde angezeigt. Da es sich um SVG-Verstösse im Zusammenhang mit VIA SICURA handelt, wurden die drei Fahrzeuge beschlagnahmt und in einer Garage abgestellt.

Quelle: Kantonspolizei Freiburg
Titelbild: Symbolbild © Kantonspolizei Freiburg


Melden Sie sich hier bei der Facebook-Kantonsgruppe an!



FreiburgFreiburg / 30.05.2022 - 14:11:55